Deine Login-Daten konnten leider nicht bestätigt werden! Gibt es ein Problem?

Filtern & Sortieren

Umleitung Linie 8 und N 9

Die Linie 8 und die N 9 werden wegen der Vollsperrung der Waldstraße von Montag, den 26. März 2018 um 9 Uhr, umgeleitet.

In Richtung Steinberger Straße führt der normaler Fahrweg bis zur Haltestelle „Schiersteiner Straße“, weiter über die Schiersteiner Straße, links in den Konrad-Adenauer-Ring zur Haltestelle „Kloppstockstraße“,  rechts in die Dostojewskistraße zur Ersatzhaltestelle „Jägerstraße“, links in die Teutonenstraße zur Ersatzhaltestelle „Jägerstraße“, dem Straßenverlauf folgend bis zur Ersatzhaltestelle „Diesterwegschule“, rechts in die Holsteinstraße zur Ersatzhaltestelle „Diesterwegschule“, links in die Waldstraße und weiter über den normalen Fahrweg.

In Richtung Eigenheim/Bahnholz verläuft der normaler Fahrweg bis zur Haltestelle „Tannenstraße“, rechts in die Holsteinstraße zur Ersatzhaltestelle „Diesterwegschule“, links in den Theodor-Heuss-Ring, links in die Dostojewskistraße zur Ersatzhaltestelle „Jägerstraße“, rechts in die Teutonenstraße, rechts in die Schiersteiner Straße zur Ersatzhaltestelle „Waldstraße“ und weiter über den normalen Fahrweg. 

Die Haltestellen „Paulinen-Klinik“, „Willy-Brandt-Allee“ und „Waldstraße“ können nicht angefahren werden.  Alle Pflichtanschlüsse erfolgen über die Haltestelle „Schiersteiner Straße“.

Weitere Informationen gibt es an den Fahrplankästen an den Haltestellen sowie unter der Rufnummer (0611) 45022-450.

Fahrplanänderung der Linien 23, 24, 37 und 43

Um die geplanten Fahrzeiten trotz der Umleitungen wegen der Vollsperrung der Schultheißstraße in Bierstadt zu gewährleisten, fahren die Linien 23, 24 und 37 von Montag, dem 26. März 2018 von Betriebsbeginn an, eine neue Umleitung.

Die Linie 23 fährt nach der Haltestelle „Poststraße“ über die Limesstraße, Am Wolfsfeld, Oberlinstraße und Kloppenheimer Straße in Richtung Breckenheim. Alle auf diesem Weg liegenden Haltestellen werden bedient.

Die Linie 24 fährt ebenfalls nach der Haltestelle „Poststraße“ über Limesstraße, Am Wolfsfeld in Richtung Heßloch. Die Haltestelle „Am Speiergarten“ entfällt, die Haltestelle „Töpferstraße“ ist in die Straße Am Wolfsfeld verlegt.

Die Linie 37 verkehrt nach der Haltestelle „Poststraße“ über die Langfeldstraße, Wallauer Straße und Erbenheimer Straße. Auf der Umleitung sind die Ersatzhaltestellen „Goldackerweg“ und „Venatorstraße“ eingerichtet. Durch die zeitliche Verschiebung entfällt in der Zeit der Vollsperrung der Schultheißstraße auf der Linie 37 an der Endstelle „Otto-von-Guericke-Ring“ die Anbindung zur Linie 46 in Richtung Hochheim.

Durch die zeitliche Verzögerung entfällt an zwei Samstagen, dem 31.03.2018 und dem 7.04.2018, um 9 Uhr eine Fahrt von der Haltestelle „Erlenstraße“ der Linie 43 in Richtung Wiesbaden.

Die entsprechenden Fahrplabuchseiten finden Sie rechts zum Runterladen oder auch im Online-Fahrplanbuch 2018. Die Haltestellenaushänge finden Sie hier.

Weitere Informationen gibt es an den Fahrplankästen an den Haltestellen sowie unter der Rufnummer (0611) 45022-450.

Fahrplanänderung Linie 8

Auf Wunsch von Fahrgästen aus dem Ortsbezirk Wiesbaden-Nordost wird es eine Fahrplanänderung auf der Linie 8 geben: Vom 26. März an wird montags bis freitags zwischen 18 und 20:30 Uhr der Weg der Linie in Richtung Eigenheim/ Bahnholz zugunsten einer größeren Anzahl von Fahrten über das Dambachtal neu geordnet.

Konkret betroffen sind die Abfahrten ab Steinberger Straße zwischen 18:02 und 20:07 Uhr.

Die entsprechenden Fahrplabuchseiten finden Sie rechts zum Runterladen oder auch im Online-Fahrplanbuch 2018. Die Haltestellenaushänge finden Sie hier.

Weitere Informationen gibt es an den Fahrplankästen an den Haltestellen sowie unter der Rufnummer (0611) 45022-450.

INFOMOBIL 01/2018

Das Fahrgastmagazin für Wiesbadens Nahverkehr

Einmal pro Quartal erscheint das kostenlose Fahrgastmagazin von ESWE Verkehr mit vielen spannenden Themen und einem breiten Spektrum an interessanten und unterhaltsamen Informationen rund um den Wiesbadener Nahverkehr.

Als Inhaber eines Abonnement-Tickets erhalten Sie das gedruckte Magazin automatisch per Post nach Hause geschickt. Alle anderen Fahrgäste können das Magazin kostenlos in unseren Vorverkaufsstellen abholen.

Unsere aktuelle Ausgabe: 01/2018

In der Ausgabe 01/2018 unseres Fahrgastmagazins INFOMOBIL haben wir unter anderem die folgenden Themen für Sie aufbereitet:

  • 10.124 ANREGUNGEN UND WÜNSCHE
    Infomessen und Online-Dialog: CityBahn im Bu?rgergespräch
     
  • SAISONSTART INS FEIER-JAHR 2018
    Nerobergbahnfest aus Anlass des 130. Bahngeburtstags
     
  • PACKENDE „RHINOS“-SPIELSZENEN
    ESWE-Buswerbung zeigt Wiesbadens Rollstuhlbasketballer

Wir wünschen Ihnen viel Freude und Informationsgewinn beim Lesen der aktuellen Ausgabe!

Hier können Sie das INFOMOBIL 01/2018 als PDF gratis herunterladen.

Tolle Tickets für den SVWW zu gewinnen!

Suchen und finden Sie die acht Bildfehler in unserem INFOMOBIL-Bildfehlersuchspiel und gewinnen Sie mit etwas Glück sechs Eintrittskarten für das Heimspiel der Wehen-Wiesbadener Kicker gegen den FSV Zwickau verlost, das am 28. April um 14:00 Uhr in Wiesbadens BRITA-Arena stattfinden wird. Beachten Sie hierbei jedoch bitte den Einsendeschlusstermin.

Hier können Sie an unserem INFOMOBIL-Gewinnspiel teilnehmen.

Willkommen im Team!

Wir suchen Verstärkung: Mobilitätsberater (w/m)

Mit ESWE Verkehr tolle Chancen nutzen!
Für unsere Arbeitsgruppe Mobilitätsberatung (Arbeitsort sind unsere im Wiesbadener Stadtzentrum gelegenen Beratungsstellen) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen begeisterten und versierten Mobilitätsberater (w/m).

Hier gehts zur Stellenbeschreibung.

Umleitung Linie 8

Wegen Kanalarbeiten ist die Straße Neuberg in der Innenstadt gesperrt. Daher kann die Haltestelle „Thomaestraße“ in der Thomaestraße nur in Richtung Innenstadt nicht angefahren werden, die Ersatzhaltestelle befindet sich in der Idsteiner Straße. Für die Haltestelle „Neuberg“ wurde ebenfalls eine Ersatzhaltestelle in der Geisbergstraße eingerichtet.

Wie lange die Kanalarbeiten andauern werden, ist bisher nicht bekannt.

Weitere Informationen gibt es an den Fahrplankästen an den Haltestellen sowie unter der Rufnummer (0611) 45022-450.

Du willst Gerechtigkeit?

Wir geben Dir die Lizenz zum prüfen!

Wer in öffentlichen Verkehrsmitteln schwarzfährt, verhält sich ungerecht – denn die anderen Fahrgäste müssen für jeden Schwarzfahrer mitbezahlen. Um dies zu verhindern, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere FAHRAUSWEISPRÜFER (w/m).

Überblick der Tätigkeitsfelder:

In Deiner Funktion als Fahrausweisprüfer/in bist Du im Busliniennetz der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden unterwegs. Zu Deinen Aufgaben zählt dabei hauptsächlich die Durchführung von Fahrscheinkontrollen. Darüber hinaus stehst Du unseren Fahrgästen auch als Ansprechpartner/in vor Ort zur Verfügung, indem Du beispielsweise Fahrplan- und Tarifauskünfte erteilst. Es erwartet Dich also ein ebenso spannender wie verantwortungsvoller Aufgabenbereich, der tagtäglich jede Menge Abwechslung für Dich bereithält. 

Mehr Informationen findet Ihr hier.

VorOrt auf Tour 2018

Sprechen Sie bei unseren „VorOrt auf Tour“-Terminen mit Oberbürgermeister Sven Gerich und dem VorOrt-Team über das Leben in Ihrem Vorort und mit Vertretern von ESWE Verkehr über den öffentlichen Nahverkehr.

Zivilcourage. Ja! Aber wie? Neue Termine für das Jahr 2018

Um besser helfen zu können und Menschen Handlungsanleitungen bei bedrohlichen Situationen im ÖPNV geben zu können, haben das Polizeipräsidium Westhessen, die Landeshauptstadt Wiesbaden, die Staatsanwaltschaft Wiesbaden und ESWE Verkehr, das Projekt: Zivilcourage Ja! Aber wie? ins Leben gerufen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Im Rahmen des vierstündigen Seminars üben und erlernen die Teilnehmer Handlungsfertigkeiten, die ihnen dabei helfen sollen, andere Personen aus Konfliktsituationen zu befreien. Dabei geht es keineswegs um Selbstverteidigung. Viel mehr wird erklärt und auch gezeigt wie man Öffentlichkeit schafft und der potenziellen Bedrohung entkommt. Die erste Veranstaltung fand am 10. September 2011 statt und war binnen kürzester Zeit ausgebucht. Eine der Teilnehmerinnen sagte im Anschluss: „Mir hat das Seminar sehr viel Spaß gemacht, vor allem aber hat es mir gezeigt, welche Möglichkeiten ich auch alleine habe, anderen Menschen in brenzligen Situationen helfend zur Seite zu stehen.“

Termine in der 1. Jahreshälfte 2018:  

  • Samstag, 24.02.2018
    14:00 - 18:00 Uhr
    Rathaus, Schloßplatz 63, 65203 Wiesbaden
     
  • Samstag, 28.04.2018
    14:00 - 18:00 Uhr
    2. Polizeirevier, Kostheimer Landstraße 36, 55246 Mainz-Kostheim
     
  • Freitag, 25.05.2018
    15:00 – 19:00 Uhr
    3. Polizeirevier, Europaviertel, Willy-Brandt-Allee 2, 65197 Wiesbaden
     

Interessierte können sich unter der Telefonnummer (0611) 345 – 1620 (tagsüber) oder per E-Mail unter zivilcourage.ppwhpolizei.hessen.de anmelden.