Deine Login-Daten konnten leider nicht bestätigt werden! Gibt es ein Problem?

Die Nacht der Kirchen

ESWE Verkehr bietet Sonderverkehr zur „Nacht der Kirchen“

Eine Nacht lang öffnen die Kirchen in Wiesbaden wieder am Freitag, 01.09.2017 von 18 Uhr bis Mitternacht ihre Tore und Türen. Bei der 15. "Nacht der Kirchen" nehmen in diesem Jahr 22 Kirchen und Gemeindezentren teil.

Für alle Veranstaltungen der „Nacht der Kirchen“ gilt freier Eintritt. Kostenlos ist ebenfalls die Nutzung des von ESWE Verkehr angebotenen Shuttle-Service: Insgesamt fünf Shuttle-Busse sind im Halbstunden- bzw. im Stundentakt auf den Fahrtrouten A, B, C, D und E unterwegs und ermöglichen es damit jedem Teilnehmer, sich sein Abendprogramm ganz individuell zusammenzustellen

Das Programmheft zur „Nacht der Kirchen“ steht im Internet auf der Website der Stadt Wiesbaden unter www.wiesbaden.de zur Verfügung.

Kirche Haltestelle
Marktkirche / St. Augustin Dernsches Gelände A
Ringkirche Ringkirche
Lutherkirche / Dreifaltigkeitskirche Schenkendorffstraße
St. Elisabeth-Kirche Zietenring
Kreuzkirche Kreuzkirche
Bergkirchengemeinde Adlerstraße
Friedenskirche Michelsberg
Schwalbe 6 Platz der Deutschen Einheit E
Bonifatiuskirche Luisenplatz B
poln. Gemeinde / JOHO-Kapelle Langenbeckplatz (Richtung Erbenheim)
Heinerberg Chapel Hainerberg
poln. Gemeinde / JOHO-Kapelle Langenbeckplatz (Richtung Innenstadt
Marktkirche Dernsches Gelände A

Den Fahrplan für den Shuttlebusverkehr sowie das offizielle Programm erhalten Sie hier.

Das Veranstaltungsticket

Zu diesem Zeitraum bieten wir Ihnen auch das Veranstaltungsticket an. 

Das Ticket ist gültig für eine Hin- und Rückfahrt am selben Betriebstag im Tarifgebiet 65 und kostet 4,50 Euro für Erwachsene und 2,65 Euro für Kinder. Das Ticket gibt es an den Mobilitätsinfos (Hauptbahnhof und Luisenplatz) und bei der RMV Mobilitätszentrale von ESWE Verkehr im LuisenForum, bei den Busfahrerinnen und Busfahrern, an allen anderen Vorverkaufsstellen sowie an den ESWE-Fahrausweisautomaten im Stadtgebiet. Detaillierte Informationen gibt es an den Fahrplankästen an den Haltestellen sowie unter der Rufnummer (0611) 45022-450. 

0 Kommentare zu dieser Meldung

Um einen Kommentar verfassen zu können, müssen Sie sich einloggen.

Downloads

Ansprechpartner

Pressestelle