Deine Login-Daten konnten leider nicht bestätigt werden! Gibt es ein Problem?

Umleitung von Buslinien in Bierstadt

Wegen Baumaßnahmen in der Schultheißstraße werden die Linien 23, 24, 37 und Schulbusse ab Montag, 18.07.2016 umgeleitet.

Der Fahrtweg in Richtung Breckenheim / Heßloch verläuft nach der Haltestelle „Poststraße“ weiter über die Limesstraße, dann über die Zieglerstraße, nach rechts in die Oberlinstraße, weiter über die Kloppenheimer Straße zur Igstadter Straße und dann weiter über den regulären Linienweg. In Richtung Innenstadt ist keine Umleitung erforderlich. Die Dauer der Umleitung ist zum aktuellen Zeitpunkt noch offen.

Die Haltestelle „Venatorstraße“ entfällt. Fahrgäste können den Halt „Poststraße“ in der Patrickstraße oder „Am Speiergarten“ in der Oberlinstraße nutzen.

Detaillierte Informationen gibt es an den Fahrplankästen an den Haltestellen sowie unter der Rufnummer (0611) 450 22-450.

4 Kommentare zu dieser Meldung

Um einen Kommentar verfassen zu können, müssen Sie sich einloggen.

Axel Fischer · 25.07.2016, 16:28 Uhr

1. Wo endet jetzt die Linie 37?

2. Der Fahrtweg der Linie 24 ist nur sehr schwer nachzuvollziehen

Larissa Vogl · 26.07.2016, 15:23 Uhr

Hallo, Axel Fischer,

die Linie 37 endet ganz normal an der Venatorstr., wie sonst auch.
Der Fahrtweg der Linie 24 ist so gestaltet worden, dass möglichst alle Haltestellen des ursprünglichen Fahrplans eingehalten werden können.

Mit freundlichen Grüßen

Larissa Vogl

Heinz Haberkorn · 02.08.2016, 14:52 Uhr

Leider ist die Beschreibung der Umleitung so vage, dass nicht einmal die Busfahrer einem weiterhelfen können. Heute ist deshalb eine ältere Dame, die mit meiner Frau verabredet war, eine Stunde durch die Gegend gefahren worden. Eine genaue Beschreibung in Wort und Bild wäre hilfreich - für Fahrgäste UND Fahrer.

Larissa Vogl · 03.08.2016, 13:44 Uhr

Hallo, Heinz Haberkorn,

das ist natürlich sehr unschön! Es kommt vor, dass die Planung gewisser Umleitungen sehr schwer vorzunehmen ist. Wir nehmen dein Feedback gerne an und werden intern prüfen, ob man die Meldungen noch besser optimieren kann.

Mit freundlichen Grüßen

Larissa Vogl

Ansprechpartner

Pressestelle