Deine Login-Daten konnten leider nicht bestätigt werden! Gibt es ein Problem?

Diese Meldung wurde am 27.04.2016 um 23:59 Uhr archiviert.

Warnstreik in Mainz hat Auswirkungen auf den Wiesbadener Busverkehr

Die Gewerkschaft ver.di hatte alle Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes in Mainz am Mittwoch, 27.04.2016 zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Betroffen hiervon sind auch die Mainzer Verkehrsgesellschaft (MVG) sowie deren Tochterfirma City-Bus Mainz GmbH. Laut Informationen der MVG wird der Straßenbahn- und Busverkehr in Mainz am morgigen Mittwoch komplett eingestellt.

Der Warnstreik der MVG hat auch Auswirkungen auf die Gemeinschaftslinien 6, 9 und 28.

Die Linie 6 verkehrt nur zwischen Wiesbaden Nordfriedhof und Mainz-Kastel (Eleonorenstraße / Bahnhof Mainz-Kastel).

Auf der Linie 9 finden nur einzelne Fahrten zwischen Wiesbaden Schierstein – Mainz-Kastel Eleonorenstraße und Mainz-Kastel Bahnhof statt, da diese Verkehrsleistung regulär von der MVG durchgeführt wird. Eine konkrete Angabe der Fahrten von Seiten der MVG ist aktuell leider nicht möglich. Die Fahrt um 7.07 Uhr ab Mainz-Kastel Bahnhof nach Wiesbaden Schierstein (Zeilstraße, Ankunft um 7.31 Uhr) wird ausgeführt.

Die Linie 28 fährt nur zwischen Wiesbaden Platz der Deutschen Einheit und Mainz-Kastel Bahnhof.

Die Fahrten auf der Linie 33 werden alle ausgeführt.

Die Fahrten der Linie 45 und 47 werden unverändert auf Wiesbadener Seite ausgeführt.

Aktuelle Informationen über die Streik-Entwicklung entnehmen Sie bitte den Informationskanälen der MVG.

0 Kommentare zu dieser Meldung

Um einen Kommentar verfassen zu können, müssen Sie sich einloggen.

Ansprechpartner

Pressesprecherin Lisa Uphoff