Deine Login-Daten konnten leider nicht bestätigt werden! Gibt es ein Problem?

DAS NEUE SCHÜLERTICKET HESSEN:

Die Nahverkehrs-Flatrate für ganz Hessen

Am 1. August dieses Jahres, zum offiziellen Beginn des Schuljahres 2017/2018, geht das neue Schülerticket Hessen an den Start, das die bisherige Schüler- und Auszubildenden-Ja-hreskarte CleverCard weitgehend ablöst.

Das neue Schülerticket bietet eine „Nahverkehrs-Flatrate für ganz Hessen“: Denn es berechtigt alle Schüler/innen und Auszubildenden, deren Wohnort und/oder Schul- bzw. Ausbildungsort in Hessen liegt, ein ganzes Jahr lang so oft sie wollen im Nahverkehr mit Bus und Bahn zu fahren – und das hessenweit! Der Clou: Umgerechnet kostet das neue Ticket nur 1 Euro pro Tag!

Die Kosten

Monat für Monat oder einmal im Jahr

Das Schülerticket Hessen ist immer 12 aufeinanderfolgende Monate gültig – ganz gleich, für welche

Zahlungsweise Sie sich entscheiden:

• Günstige Einmalzahlung: 365 € pro Jahr

• Praktische Ratenzahlung: 31 € pro Monat

= 372 € pro Jahr

Bei Verlust der Chipkarte kann eine Gebühr in Höhe von 10 € für die Ausstellung einer Ersatzkarte inklusive eTicket erhoben werden.

Die Ausnahmen

Die 1. Klasse darf mit dem Schülerticket Hessen nicht genutzt werden – auch nicht mit Zuschlagkarten. Fernverkehrszüge dürfen ebenfalls nicht genutzt  werden. 

Bild anklicken für eine vergrößerte Darstellung.

Zeitliche Gültigkeit, Verlängerung und Kündigung

12 Monate gültig – egal, ab wann

Das Schülerticket Hessen gilt ab dem ersten Tag eines beliebigen Kalendermonats und dann für volle 12 aufeinanderfolgende Monate. 

Praktisch: Im Abonnement mit zeitsparender Konto-abbuchung verlängert sich die Gültigkeit des Tickets bis zum 18. Geburtstag automatisch um weitere 12 Monate – ganz gleich, ob die 1x jährliche Abbu-chung oder die 12x (monatliche) Abbuchung gewählt wurde. 

Der 18. Geburtstag

Werden Karten-Nutzerinnen oder -Nutzer während des Gültigkeitszeitraums des Schülertickets Hessen volljährig, verlängert sich das eTicket nicht automatisch. In diesem Fall muss spätestens bis zum 10. des letzten Gültigkeitsmonats ein neuer Bestellschein ausgefüllt und der nötige Schul- oder Ausbildungsnachweis vorgelegt werden, um das Ticket zu verlängern.

Die Kündigung

Wird das Schülerticket Hessen nicht mehr benötigt, muss das Abo spätestens bis zum 10. des letzten Gültigkeitsmonats des Tickets gekündigt werden. Bei vorzeitiger Kündigung wird für jeden angefangenen Monat ein Sechstel des Verkaufspreises berechnet. Ein direkter Wechsel auf ein anderes Jahreskarten-Produkt (JobTicket, FirmenCard oder SemesterTicket) ist jeder-zeit und ohne Kostennachteile möglich.

Wo gilt das Ticket?

Ein Ticket für ganz Hessen

Das Schülerticket Hessen gilt für alle Busse, S-Bahnen, Straßenbahnen, U-Bahnen und Regionalzüge in Hessen und in Mainz. Auch die Nachtbus- und Schnellbuslinien dürfen benutzt werden. 

Wichtige Knotenbahnhöfe in angrenzenden Bundesländern wie zum Beispiel Worms, Weinheim oder Warburg können mit dem Ticket bequem angefahren werden – so wird das Umsteigen in andere Verkehrsverbünde einfacher.

Wie wird bezahlt?

Der Preis für das Schülerticket Hessen wird einmalig oder in 12 Teilbeträgen jeweils am Monatsanfang vom Konto abgebucht. An vielen Vertriebsstellen von RMV und VRN kann das Schülerticket Hessen zur sofortigen Mitnahme erworben werden. Es kann in bar, per EC-Karte oder mit der Kreditkarte bezahlt werden, ist dann aber ohne Abonnementfunktion - und ist nur für ein einziges Jahr gültig.

Bild anklicken für eine vergrößerte Darstellung.

FAQ

Hier die Antworten auf die wichtigsten Fragen:

  • WANN GEHT ES LOS?
    Start ist am 1. August 2017. Der Vorverkauf beginnt bereits Anfang Juni. Wer sein Schülerticket bis zum 10. Juli bestellt, kann pünktlich zum offiziellen Schuljahresbeginn am 1. August damit starten.

  • WO GILT DAS SCHÜLERTICKET HESSEN?
    Das Ticket ist in ganz Hessen in allen Verkehrsmitteln der drei Verkehrsverbünde RMV, NVV und VRN gültig. Das Ticket gilt außerdem im Stadtgebiet von Mainz, da dieses zusammen mit Wiesbaden ein gemeinsames Tarifgebiet des RMV bildet.    

  • WER DARF DAS NEUE TICKET NUTZEN?
    Alle Schüler/innen und Auszubildenden, die in Hessen wohnen und/oder deren Schule bzw. Ausbildungsstätte in Hessen liegt, können das Schülerticket Hessen nutzen.

  • WAS KOSTET DAS SCHÜLERTICKET HESSEN?
    - 365 € pro Jahr bei Einmalzahlung im Voraus
    - 372 € pro Jahr bei monatlicher Abbuchung in 12 Raten zu je 31€
    Wer seine Fahrkarte bisher vom Schulwegkostenträger gestellt oder erstattet bekommt, zahlt auch für das neue Schülerticket nichts.

  • AB WANN UND WIE LANGE GILT DAS TICKET?
    Das Schülerticket gilt ein Jahr lang ab dem Monats-Ersten eines beliebigen Kalendermonats. Bei minderjährigen, also unter-18-jährigen Ticketnutzern verlängert sich die Gültigkeit des Schülerticket Hessen automatisch um jeweils ein weiteres Jahr, sofern das Ticket nicht spätestens bis zum 10. des letzten Gültigkeitsmonats gekündigt wird. Diese Abonnementfunktion gilt nur für die Bezahlvariante „Abbuchung/Bankeinzug“; bei bar bezahlten Schülertickets gibt es hingegen keine Abonnementfunktion.

  • IST DAS SCHÜLERTICKET ÜBERTRAGBAR? BEINHALTET ES DIE MITNAHMEREGELUNG?
    Das Schülerticket Hessen ist nicht übertragbar und berechtigt nicht zur kostenlosen Mitnahme weiterer Personen.

  • WIE BEKOMMT MAN DAS SCHÜLERTICKET HESSEN?
    Das Ticket muss in einer Verkaufsstelle bis spätestens zum 10. des Vormonats bestellt werden. Bestellscheine können ab etwa Anfang Juni hier auf der Website heruntergeladen werden.

  • WELCHE UNTERLAGEN* WERDEN ZUM KAUF BENÖTIGT?
    - Personen bis einschließlich 17 Jahren mit Wohnort in Hessen benötigen nur einen Altersnachweis (z. B. Kinderausweis oder Geburtsurkunde).
    - Liegt der Wohnort nicht in Hessen, ist unabhängig vom Alter des Ticketnutzers eine Bescheinigung der hessischen Schule bzw. Ausbildungsstelle erforderlich.
    - Ab 18 Jahren erfolgt der Nachweis auf dem Bestellschein durch die Schule bzw. Ausbildungsstelle.

  • WICHTIGER HINWEIS FÜR MAINZER KUNDEN:
    Das neue Schülerticket Hessen kann von allen Schüler/n/innen und Auszubildenden genutzt werden, deren Wohnort und/oder Schul- bzw. Ausbildungsort in Hessen liegt. Falls sowohl Ihr Wohnort als auch Ihr Schul- bzw. Ausbildungsort im Mainzer Stadtgebiet liegen, sind Sie demzufolge leider nicht anspruchsberechtigt für das Schülerticket Hessen. Als Ausgleich hierfür können Sie jedoch auch über den 1. August 2017 hinaus eine CleverCard erwerben. Zu den Ihnen bekannten Konditionen ist sie in allen Verkaufsstellen von ESWE Verkehr und MVG (Mainzer Verkehrsgesellschaft) weiterhin für Sie erhältlich.

Auf drei Wegen zum Schülerticket — so einfach geht‘s:

  1. Füllen Sie den Schülerticket-Bestellschein aus (Sie finden ihn in unserer Broschüre sowie zum Downloaden und anschließenden Ausdrucken hier rechts oben am Seitenrand), und geben Sie ihn in der RMV-Mobilitätszentrale im LuisenForum oder in einer unserer RMV-Mobilitätsinfos (Hauptbahnhof oder Luisenplatz) ab.

  2. oder
     
  3. Den ausgefüllten Schülerticket-Bestellschein senden Sie per Post an:
     
    ESWE Verkehrsgesellschaft mbH
    Gartenfeldstraße 18
    65189 Wiesbaden 
     
    oder
     
  4. Kommen Sie direkt zu uns in die RMV-Mobilitätszentrale. Dort sind Ihnen unsere Mitarbeiter gerne persönlich beim Ausfüllen Ihres Bestellscheins behilflich.

Nach oben

Weitere Fragen beantworten wir Ihnen gerne persönlich. Zudem können Sie auch auf der Website des Rhein-Main-Verkehrsverbundes nach ergänzenden Antworten suchen.

* Zum Kauf wird immer ein Bestellschein benötigt.