Deine Login-Daten konnten leider nicht bestätigt werden! Gibt es ein Problem?

Filtern & Sortieren

Marketing-Manager – Online (w/m/d) gesucht!

Sie verfügen über eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung oder ein abgeschlossenes Studium mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung im Bereich Online-Marketing? Oder alternativ über ein abgeschlossenes fachspezifisches Studium oder eine abgeschlossene berufsspezifische Weiterbildung?

Des Weiteren haben Sie sehr gute Kenntnisse in den aktuellen MS-Office-, Kreativ- und Social-Media-Programmen sowie hohes technologisches Verständnis und Internetaffinität verfügen Sie über Organisationstalent, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift sowie Stil- und Textsicherheit?

Dann haben wir den passenden Job für Sie:

Im Geschäftsbereich Unternehmenskommunikation und Digitalisierung ist innerhalb der Arbeitsgruppe Online-Marketing und Kundendialog die Stelle

Marketing-Management – Online (w/m/d)

zu besetzen!

Weitere Informationen können Sie in der Stellenausschreibung nachlesen.

Vollsperrung der Blücherstraße in Wiesbaden

Die Blücherstraße ist seit heute, 11. November, ab 9 Uhr wegen Bauarbeiten voll gesperrt. Davon durch Umleitungen betroffen sind die Busse der Linien 2, 14, die Regionalbusse X76 und 276 sowie Schulbusse und Einsatzwagen. Außerdem entfällt die reguläre Haltestelle „Gneisenaustraße“ in der Blücherstraße. Hierfür wurden entsprechende Ersatzhaltestellen entlang der Umleitung eingerichtet.

Die oben genannten Linien fahren folgenden veränderten Fahrweg:

In Richtung Klarenthal: die Busse fahren auf dem normalen Fahrweg bis zur Haltestelle „Bismarckring“, links weiter über den Bismarckring, dann rechts in die Dotzheimer Straße und weiter zur Klarenthaler Straße zur Ersatzhaltestelle „Gneisenaustraße“, die in der Klarenthaler Straße auf Höhe des Hauses mit der Hausnummer 19 und gegenüber liegt. Dann fahren die Busse weiter über den regulären Fahrweg.

In Richtung Innenstadt verkehren die Busse von der Haltestelle „Elsässer Platz“ kommend weiter über die Klarenthaler Straße zur Ringkirche, bedienen unterwegs die Ersatzhaltestelle „Gneisenaustraße“, biegen dann links in den Bismarckring, anschließend rechts in die Dotzheimer Straße und weiter über den normalen Fahrweg.

Weitere Informationen gibt es an Fahrplankästen an den Haltestellen sowie unter der Rufnummer (0611) 45022-450.

Mit ESWE Verkehr zum Hochheimer Markt

Der diesjährige Hochheimer Markt findet von Freitag, 8. November, bis Dienstag, 12. November 2019, statt. Das Marktgelände ist im Linienverkehr aus Richtung Wiesbaden mit den Linien 46 und 48 sowie aus Richtung Mainz mit der Linie 68 erreichbar. Für die Linie 48 gilt während des Veranstaltungszeitraumes ein Sonderfahrplan.

Allen Besuchern des Hochheimer Markts wird empfohlen mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen: ESWE Verkehr und die Mainzer Verkehrsgesellschaft (MVG) bieten an allen fünf Markttagen das praktische Veranstaltungsticket an. Das Veranstaltungsticket kostet für Erwachsene 4,70 Euro (Kinder von sechs bis 14 Jahren zahlen 2,80 Euro) und berechtigt zu einer Hin- und Rückfahrt innerhalb der Preisstufe 13: Es gilt also im gesamten Tarifgebiet 6500 des Rhein-Main-Verkehrsverbunds (RMV). Eingeschlossen hiervon sind außer Wiesbaden, Mainz und Umland auch einige angrenzende Bereiche des Tarifgebiets 6600, beispielsweise Hochheim – und das alles bis 5 Uhr am jeweiligen Folgemorgen. Bitte bei der Hin- und bei der Rückfahrt das Abstempeln des Tickets im Entwertergerät nicht vergessen; nur dann ist es gültig.

Die Linie 48 nimmt zu den Marktzeiten folgenden Weg: In Richtung Hochheim führt der planmäßige Weg bis zur Haltestelle „Dresdener Ring“ (Endstelle).

In Richtung Wiesbaden fahren die Busse ab der Haltestelle „Dresdener Ring“ weiter über den normalen Fahrweg Richtung Delkenheim nach Wiesbaden.

Außerhalb der Marktöffnungszeiten nimmt die Linie 48 (Freitag bis 18 Uhr sowie Samstag, Montag und Dienstag bis 9 Uhr) folgenden Weg:

In Richtung Hochheim fahren die Busse den normalen Fahrweg bis zur Haltestelle „Dresdener Ring“. Nach der Wendefahrt über den Kreisel Nord und zurück zur B 40 in Richtung Mainz verkehrt die Linie weiter über die A 671 bis AS Hochheim Süd und geradeaus zum Bahnhof Hochheim.

In Richtung Wiesbaden gilt der reguläre Weg bis zur Haltestelle „Mainzer Straße“, zurück zur Anschluss-Stelle (AS) Hochheim Süd, rechts zur A 671 in Richtung Wiesbaden bis AS Hochheim Nord und über die B 40 zur Abfahrt Hochheim. Weiter nach Hochheim, durch den Kreisel Nord zur Haltestelle „Dresdener Ring, Bussteig B“ Richtung Wiesbaden und weiter über den regulären Weg Richtung Delkenheim nach Wiesbaden.

Zusätzlich richtet ESWE Verkehr im Auftrag der Stadt Hochheim kostenlose Park+Ride-(P+R)Verkehre ein. Bis auf eine Ausnahme (siehe *) ist eine Taktung von ca. 15 bis 20 Minuten vorgesehen. Diese kann bei Bedarf entsprechend verkürzt werden.

 

P+R Nordenstadt (Aldi-Parkplatz, Siemensstraße) – Hochheimer Markt:

Samstag, 09.11. 09:00 – 00:30 Uhr (Delkenheim Gewerbegebiet)
  14:00 – 00.30 Uhr (Nordenstadt)
Sonntag, 10.11. 09:00 – 00:30 Uhr (Delkenheim und Nordenstadt)

 

P+R Wicker (Friedensstraße) – Massenheim (Wickerer Straße) – Hochheimer Markt:

Freitag, 08.11. 15:00 – 00:00 Uhr
Samstag, 09.11. 10:00 – 00:00 Uhr
Sonntag, 10.11. 10:00 – 00:00 Uhr
Montag, 11.11. 09:00 – 00:00 Uhr, Taktung ca. alle 30 Minuten*   



P+R Bahnhof Hochheim – Hochheimer Markt:

Freitag, 08.11 18:00 – 00:15 Uhr
Samstag, 09.11. 9:00 – 01:00 Uhr
Sonntag, 10.11. 09:00 – 23:00 Uhr   
Montag,  11.11. 09:00 – 23:00 Uhr                                                      

 

ESWE Verkehr wünscht allen Besucherinnen und Besuchern viel Spaß auf dem Hochheimer Markt!

Weitere Informationen gibt es an Fahrplankästen an den Haltestellen sowie unter der Rufnummer (0611) 450 22-450.

Neues Video: Outtakes III - Pleiten, Pech und Pannen von ESWE Verkehr

Was bei einem Videodreh so alles schief gehen kann und welche Szenen dabei entstehen, die es nicht in das fertige Video geschafft haben zeigen wir Euch in diesem Video. Wir haben in unserem hauseigenen YouTube-Kanal das neue Video eingestellt. Viel Spaß beim Schauen!

Verlegung der „meinRad”-Station Friedenstraße

Wegen einer Baumaßnahme im Bereich der „meinRad”-Station Friedenstraße muss die Station im Zeitraum
10. Oktober bis voraussichtlich 21. November abgebaut und verlegt werden. Es steht ein Alternativstandort in der Umgebung zur Verfügung: Die gleichnamige Station befindet sich in der Brunhildenstraße/Schinkelstraße.

Mehr über unser Fahrradvermietsystem hier lesen. 

Nerobergbahn geht in den Winterschlaf – Vorher heißt es noch: „Film ab“

Das „schrägste Wahrzeichen Wiesbadens“, die Nerobergbahn, spielt eine tragende Rolle in einem Fernsehfilm. Daher wird sie aufgrund von Dreharbeiten für eine Liebeskomödie am Donnerstag, 17. Oktober 2019, ausnahmsweise erst um 12 Uhr den Betrieb für Fahrgäste aufnehmen. Danach fährt Deutschlands einzige mit Wasserbalast angetriebene Standseilbahn noch bis einschließlich Sonntag, 3. November 2019. Die Fahrzeiten bis zum Saisonende sind täglich von 10 bis 19 Uhr.

Ab dem 4. November geht die Nerobergbahn in den wohlverdienten Winterschlaf. Bis dahin hat die „alte Dame“ über die Sommermonate wieder über eine viertel Millionen Fahrgäste aus aller Welt befördert. „In Spitzenzeiten transportiert die von ESWE Verkehr betriebene historische Bahn, rund 3.000 Fahrgäste täglich. Wir fahren dann alle 9 bis 10 Minuten den Wiesbadener Neroberg hoch und runter“, so Betriebsleiterin Sabine Füll.  Häufigere Fahrten seien nicht möglich, da die Fahrzeit etwa vier Minuten dauert. Zudem benötigt das Füllen des talwärts fahrenden  Wagens mit Wasser auch einige Zeit.

Alles was sich bewegt, ist bekanntlich dem Verschleiß ausgesetzt. Das gilt besonders bei einer 131 Jahre alten Bahn. Daher sind Reparaturen und größere Sanierungsarbeiten regelmäßige Begleiterscheinung des Saisonbetriebs. „In jedem Winter machen wir eine sogenannte Revision, bei der die Wagen komplett demontiert werden“, so Sabine Füll. Im Frühjahr 2020 werde die Anlage dann wieder durch den Technischen Überwachungsverein (TÜV) freigegeben – so wie in jedem Jahr.

Für alle Fans der Nerobergbahn, bitte schon mal vormerken: Saisonstart im kommenden Jahr ist der 28. März 2020. Dann geht die Nerobergbahn in ihr 132. Jahr!

Weitere Infos zur Bahn im Web: https://www.nerobergbahn.de/startseite.html

Mitarbeiter (m/w/d) betriebswirtschaftliche Grundsatzthemen gesucht!

Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Industriekauffrau/-mann, eine vergleichbare kaufmännische Ausbildung oder eine fachspezifische Weiterbildung (z.B. Geprüfter Controller IHK (w/m/d))? Alternativ ist ein abgeschlossenes fachspezifisches Studium (z. B. Betriebswirtschaft) von Vorteil.

Des Weiteren haben Sie sehr gute Kenntnisse in den aktuellen MS-Office-Programmen sowie Erfahrung in Managementberichten und Reportings? Verfügen Sie darüber hinaus über Verantwortungsbewusstsein, Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft?

Dann haben wir den passenden Job für Sie:

Im Geschäftsbereich Rechnungswesen und Vertrieb ist die Stelle

Mitarbeiter (m/w/d) betriebswirtschaftliche Grundsatzthemen

zu besetzen!

Weitere Informationen können Sie in der Stellenausschreibung nachlesen.

Fahrbahnsanierung Armenruhstraße in Biebrich

+ + + UPDATE (26.09.2019, 9:11 Uhr) + + +

Der Beginn der Umleitung wird auf Dienstag, den 1. Oktober 2019, ab Betriebsbeginn verschoben.

Aufgrund einer Fahrbahnsanierung in der Armenruhstraße in Biebrich wird die Linie 3 wie folgt umgeleitet:

In Richtung Biebrich Rheinufer verkehren die Busse auf dem regulären Weg bis zur Haltestelle „Heppenheimer Straße“. Danach fahren die Busse rechts vor dem Rathenauplatz in Richtung  Straße der Republik, biegen links durch den Durchbruch ab zur Haltestelle „Robert-Krekel-Anlage“. Danach folgen die Busse dem Straßenverlauf und anschließend weiter auf dem regulären Fahrweg.

In Richtung Innenstadt folgen die Busse dem gewohnten Streckenverlauf.

Weitere Informationen gibt es an Fahrplankästen an den Haltestellen sowie unter der Rufnummer (0611) 45022-450.

DialogBox ab 26. September am Wiesbadener Hauptbahnhof

Die DialogBox wandert weiter entlang der CityBahn-Linienführung. Die nächste Station ist am Hauptbahnhof in Wiesbaden. Vor Ort können sich Bürgerinnen und Bürger über den aktuellen Planungsstand informieren. Sie können auch mit den CityBahn-Botschaftern ins Gespräch kommen.

Seit mehr als einem Jahr haben Wiesbadenerinnen und Wiesbadener Gelegenheit, sich in der CityBahn-DialogBox ein eigenes Bild von den Planungen zu machen: An den vergangenen Stationen in der Innenstadt, in Biebrich und in Kastel erkundigten sich viele Interessierte per Monitor und Touchscreen-Stele über das Vorhaben. Im persönlichen Gespräch mit den CityBahn-Botschaftern konnten viele offene Fragen beantwortet und Bedenken sowie Fehlinformationen ausgeräumt werden.

Dieser Dialog wird parallel zur Ausarbeitung der Linienführung im Rahmen der Entwurfsplanung in Wiesbaden weitergeführt. Das Format versteht sich als eine Plattform zur aktiven und erwünschten Bürgerbeteiligung. Machen Sie deshalb reichlich Gebrauch davon.

Die DialogBox vor dem Hauptbahnhof ist ab dem 26. September bis Anfang November, jeweils donnerstags von 12 bis 18 Uhr, freitags von 9 bis 15 Uhr sowiesamstags von 10 bis 16 Uhr für Sie geöffnet.

CityBahn DialogBox vor dem Hauptbahnhof Wiesbaden
Ab Donnerstag, 26. September bis Samstag, 2. November 2019

Öffnungszeiten

Donnerstag: 12 bis 18 Uhr

Freitag: 9 bis 15 Uhr

Samstag: 10 bis 16 Uhr

Hinweis zu Cookies

Dieser Website verwendet verschiedene Arten von Cookies: Technische und funktionale Cookies benötigen wir zwingend, damit die Webseite funktioniert.

Marketing-Cookies setzen wir ein, damit wir Sie auf unseren Seiten wiedererkennen und den Erfolg unserer Kampagnen messen können.

Sie können jederzeit festlegen und ändern, welche Cookies Sie zulassen und welche nicht.

Mehr dazu unter unserer Datenschutzerklärung

Infos
Infos

Checkbox kommt...