Deine Login-Daten konnten leider nicht bestätigt werden! Gibt es ein Problem?

Diese Umleitung wurde am 25.09.2019 um 07:00 Uhr archiviert.

Sperrung zwischen Wiesbaden-Naurod und Niedernhausen

+++ UPDATE vom 23.08.2019 um 10:30 Uhr +++

Die Bauarbeiten auf dem Streckenabschnitt der Linie 20 sind beendet, somit verkehrt die Linie wieder wie gewohnt. Die Online-Fahrplanbuchseiten sowie die Online-Aushänge der Linie 20 wurden entsprechend aktualisiert.

+++ UPDATE vom 13.08.2019 um 17:00 Uhr +++
Wegen Bahnsteigarbeiten am Bahnhof Niedernhausen fährt die S-Bahn-Linie S2 zwischen Niedernhausen und Hofheim (Taunus) im Früh- und Nachmittags-/Abendverkehr lediglich im 30-Minuten-Takt, da die sogenannten Verstärkerfahrten, die in den genannten Zeiträumen normalerweise für einen 15-Minuten-Takt der S2 sorgen, entfallen. Diese Regelung gilt ab sofort montags bis freitags bis einschließlich 22. November 2019. Die Fahrgäste werden gebeten, sich vor Fahrtantritt über die aktuellen Fahrzeiten der S2 über die Online-Fahrplanauskunft des RMV unter www.rmv.de zu informieren. ESWE Verkehr hat die aktuellen Online-Fahrplanbuch-Seiten für die ESWE-Linie 22 entsprechend aktualisiert.

+++ UPDATE vom 31.07.2019 um 11:00 Uhr +++
Die Haltestellenaushänge und Buchseiten der Linie 22 wurden betreffend der Fahrten an Schultagen aktualisert. Darüber hinaus wurden die Buchseiten, zum besseren Verständnis, mit zusätzlichen Haltestellen aufgefüllt die nicht bedient werden und um die Abfahrtzeiten der Ländchesbahn ergänzt. Alle Informationen dazu finden Sie weiterhin unter den Downloads sowie hier.

Linie 22: Sperrung der Landstraße zwischen Wiesbaden-Naurod und Niedernhausen sorgt ab Mittwoch für Teilung der Linie

Aufgrund von Bauarbeiten wird die L3027 zwischen Wiesbaden-Naurod und Niedernhausen ab dem morgigen Donnerstag, dem 25. Juli 2019, voll gesperrt. Aufgrund dessen kann die ESWE-Linie 22 nicht mehr durchgehend zwischen Wiesbaden und Oberjosbach verkehren und wird daher in zwei Abschnitte aufgeteilt. Es kommt zu folgenden Änderungen im Fahrplan:

Die Busse der Linie 22 fahren im ersten Teilabschnitt von Wiesbaden aus auf dem normalen Fahrweg bis zur Haltestelle „Schillerstraße“ in Wiesbaden-Naurod und kehren dann Richtung Wiesbaden um.

Im zweiten Teilabschnitt verkehrt die Linie 22 dann zwischen der Haltestelle „Schöne Aussicht“ (die bis auf weiteres vor Hausnummer 30 verlegt ist) am Ortseingang von Niedernhausen bis zur Haltestelle „Altes Rathaus“ in Oberjosbach.

Die Haltestelle „Wilhelm-Kempf-Haus“ wird während der Bauarbeiten nicht angefahren.

ESWE Verkehr hat für die Dauer der Baumaßnahme neue Fahrpläne erstellt. Diese sind hier (unter dem Abschnitt „Haltestellenaushänge) abrufbar und werden an den entsprechenden Haltestellen ausgehängt. Die angepassten Fahrplan-Buchseiten finden Sie rechts unter den Downloads.

Der Baustellenfahrplan im Bereich Niedernhausen ist auf die Fahrzeiten der Ländchesbahn ausgerichtet, die eine direkte Verbindung von und nach Wiesbaden herstellt.

Weitere Hinweise:

Montags bis freitags ändert sich außerdem eine Fahrt der Linie 22, nämlich jene, die planmäßig ab 7:11 Uhr ab der Haltestelle „Fondetter Straße“ in Naurod Richtung des Wiesbadener Berufsschulzentrums fährt. Die Fahrt startet nun um 7:14 Uhr ab Fondetter Str. und kommt um 7:46 Uhr an der Haltestelle „Berufsschulzentrum“ an.

Baustellenbedingt entfallen zudem folgende einzelne Fahrten:

Linie 21, Mo - Fr: Fahrt 20:03 Uhr, ab „Fondetter Straße“ bis „Plutoweg“ in Wiesbaden.
Linie 37, Mo - Fr: Fahrt 20:15 Uhr, ab „Plutoweg“ in Wiesbaden bis „Hauptbahnhof“.

Durch die Baustelle zwischen Naurod und Niedernhausen verkehrt die ESWE-Linie 20 auf einer Umleitungsstrecke, weshalb sich  die Ankunftszeiten in Wiesbaden-Naurod bzw. Niederjosbach etwas nach hinten verschiebt. Auch hierfür wurden die entsprechenden Fahrpläne geändert.

Es ist damit zu rechnen, dass die Baustelle zwischen Wiesbaden-Naurod und Niedernhausen bis nach den Herbstferien bestehen wird.

Weitere Informationen gibt es an Fahrplankästen an den Haltestellen sowie unter der Rufnummer (0611) 45022-450.

5 Kommentare zu dieser Meldung

Um einen Kommentar verfassen zu können, müssen Sie sich einloggen.

· 29.07.2019, 17:32 Uhr

Aus den neuen ausgehängten Fahrplänen für die Zeit der Baustelle ist die Teilung nicht ersichtlich. Hätte man keine Umleitung über die B455 und am Rhein Main Theater einrichten können? Für alle die jetzt nur einen Ort weiter in Naurod arbeiten ist das sehr ärgerlich gewesen als der Bus am Do nicht weiter fuhr. Außerdem ist es viel umständlicher so zu fahren.

Fabian Lang · 30.07.2019, 08:33 Uhr

Liebes Community-Mitglied,
wir sind uns bewusst, dass diese Baumaßnahme von Hessen Mobil mit der Folge einer Vollsperrung der Landstraße zwischen Naurod und Niedernhausen für viele Personen, insbesondere jene, die auf den öffentlichen Nahverkehr angewiesen sind, mit einer großen Einschränkung einhergeht. ESWE Verkehr ist jedoch nicht für die Baumaßnahmen selbst und wie diese durchgeführt werden (Verkehrsregelungen etc.) verantwortlich. ESWE Verkehr hat im Auftrag und in enger Abstimmung mit dem RTV sowie in enger Absprache mit dem Rheingau-Taunus-Kreis versucht, auf diese Baumaßnahme unter Berücksichtigung aller Umstände und Gegebenheiten bestmöglich zu reagieren. So gibt es innerhalb Niedernhausens nun mehr Fahrten, damit die Ausweichmöglichkeit auf die Ländchesbahn besser gegeben ist. Bei einer solchen Baumaßnahme sind mehrere Parteien involviert und wir können auch nur das umzusetzen, was unter Einbeziehung aller Faktoren und Beteiligten möglich ist. Wir bitten daher um Ihr Verständnis.

Liebe Grüße
Fabian Lang

· 30.07.2019, 14:27 Uhr

Dann hätte man es in den neuen ausgehängten Fahrplänen deutlich Kennzeichnen müssen das die Busse in der Schönen Aussicht enden. Das ist nicht geschehen und nicht eindeutig angegeben. Das wäre dann wenigsten besser gewesen. Ich frage mich nur warum die PKW LKW, etc. eine andere Umleitung bekommen und nicht der wichtige Nahverkehr.

Fabian Lang · 31.07.2019, 12:30 Uhr

Hallo Mekale,

danke für Ihre Nachricht die nicht nur uns, sondern auch unsere Kollegen über das Kontaktformular erreicht hat.

Ich möchte um Entschuldigung bitten, wenn die Haltestellenaushänge zu Ihrem Ärgernis gestern noch nicht aktualisiert waren bzw. es ggfls. noch nicht sind. Hierbei bitte ich jedoch um Verständnis, dass die Änderungen digital schneller zu verarbeiten sind, als der „physische“ Austausch. Deshalb möchte ich Sie - auch in Rücksprache mit meinen Kollegen - auf diese News hinweisen. Jedes Update der Umleitungsmaßnahme werden wir fortan (wie Sie zu Beginn als auch am Datum der News sehen) kennzeichnen, damit Sie sich hier abermals rückversichern können. Dies sollte allerdings nur bei einem erneuten Update von Nöten sein, welches Sie an dem aktualisierten Datum erkennen können. Des Weiteren werden natürlich auch die Fahrpläne angepasst, die Sie rechts in Form der Buchseiten unter „Downloads“ und in der oben zu findenden Rubrik „Fahrpläne“ (auch die Haltestellenaushänge) aufrufen können.

Abschließend liegt es natürlich auch uns am Herzen, unsere Fahrgäste bestmöglich von A nach B zu bringen. Auf Ihren Verbesserungshinweis bzgl. der Umleitungsstrecke, kann ich mich jedoch nur wiederholen: In Abstimmung mit dem RTV und dem Rheingau-Taunus-Kreis wird von einer Umleitung abgesehen.

Mit Bitte um Verständnis und liebe Grüße
Fabian Lang

Fabian Lang · 13.09.2019, 09:27 Uhr

Liebe Fahrgäste,
bitte beachtet unserer neuste News zur Sperrung https://www.eswe-verkehr.de/news/eintrag/linie-22-faehrt-ab-25092019-wieder-plan...
Allzeit gute Fahrt und guten Start ins Wochenende

Liebe Grüße
Fabian Lang
Hinweis zu Cookies

Dieser Website verwendet verschiedene Arten von Cookies: Technische und funktionale Cookies benötigen wir zwingend, damit die Webseite funktioniert.

Marketing-Cookies setzen wir ein, damit wir Sie auf unseren Seiten wiedererkennen und den Erfolg unserer Kampagnen messen können.

Sie können jederzeit festlegen und ändern, welche Cookies Sie zulassen und welche nicht.

Mehr dazu unter unserer Datenschutzerklärung

Infos
Infos

Checkbox kommt...