Über ESWE Verkehr

Die ESWE Verkehrsgesellschaft mbH ist der ebenso traditionsreiche wie zukunftsorientierte Betreiber des Öffentlichen Personennahverkehrs in Hessens Landeshauptstadt Wiesbaden. Unsere Busse sind seit Jahrzehnten eine Selbstverständlichkeit im Wiesbadener Stadtbild. Das daraus resultierende Vertrauen in uns verbinden wir als fortschrittliches Verkehrsunternehmen mit vielen technologischen Innovationen: Unsere junge, über 290 Fahrzeuge umfassende Busflotte ist insbesondere im Bereich der Abgasreduzierung und -filterung beispielgebend.

Die ESWE Verkehrsgesellschaft mbH beschäftigt über 1.100 Mitarbeiter, etwa zwei Drittel davon arbeiten im Fahrdienst. Sie befördern in unserem über 640 Kilometer langen Streckennetz auf insgesamt 43 Linien jedes Jahr über 61 Millionen Fahrgäste. Als Partner im Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) sind wir Teil eines der größten Verkehrsverbünde in Deutschland. Das Gebiet des RMV umfasst rund 14.000 Quadratkilometer in den südlichen und mittleren Landesteilen Hessens sowie in einigen angrenzenden Kommunen. Rund fünf Millionen Menschen leben in diesem einheitlichen Tarifraum.
 

Alle Zahlen auf einem Blick: Unsere Geschäftsberichte

Unsere Geschäftsberichte fassen stets die wichtigsten Entwicklungen und Ereignisse eines Kalenderjahres zusammen – und legen somit nicht nur Rechenschaft über „ihr“ Jahr ab, sondern bieten auch die Möglichkeit des Rückblicks in die jüngste Unternehmensgeschichte der Wiesbadener Verkehrsbetriebe.

Zum Download im PDF-Format finden Sie hier (siehe rechts) die Geschäftsberichte von ESWE Verkehr aus den vergangenen drei Jahren.

Geschäftsführung und Aufsichtsrat

Dipl.-Kfm. Jörg Gerhard

Geschäftsführer

Zugeordnete Bereiche:

  • Rechnungswesen und Vertrieb
  • Technischer Betrieb und Infrastruktur
  • Unternehmenskommunikation und Digitalisierung
  • Planung

Zugeordnete Stabsstellen:

  • Pressestelle
  • Qualitätsmanagement und Beauftragtenwesen

Prof. Dr.-Ing. Hermann Zemlin

Geschäftsführer

Zugeordnete Bereiche:

  • Personal
  • Fahrbetrieb

Zugeordnete Stabsstellen:

  • Nerobergbahn
  • IT-Verkehr
  • Innovative ÖPNV-Projekte

Stadtrat Andreas Kowol

Vorsitzender des Aufsichtsrates

Dezernent für Umwelt, Grünflächen und Verkehr

Mitglieder des Aufsichtsrates

  • Wolfgang Klumb
    Fahrausweisprüfer,
    Betriebsratsvorsitzender,
    stv. Vorsitzender des Aufsichtsrates
  • Thomas Baldering
    Verkehrsmeister,
    Arbeitnehmervertreter
  • Andrea Baum
    Gewerkschaftssekretärin, 
    Geschäftsführerin des ver.di-Bezirks Wiesbaden
  • Hans-Joachim Hasemann-Trutzel
    Jurist, Stadtverordneter
  • Marcus Maus
    Omnibusfahrer,
    Arbeitnehmervertreter
  • Susanne Ruth
    Verwaltungsjuristin,
    Stadtverordnete
  • Petra Schabel
    Sekretärin des Betriebsrates,
    Arbeitnehmervertreterin
  • Michael Schiebel
    Verkehrsüberwacher, 
    Arbeitnehmervertreter
  • Denis Seldenreich
    Gruppenleiter Verwaltung,
    Stadtverordneter
  • Dr. Gerhard Uebersohn
    Jurist, Stadtverordneter
  • Alexander Winkelmann
    Stadtverordneter

 

Als zuverlässiger Partner bestens vernetzt

Die Wiesbadener ESWE Verkehrsgesellschaft mbH mit Sitz im Herzen der Landeshauptstadt Wiesbaden ist eingebunden in ein starkes Netzwerk vielfältiger Partner – sowohl auf städtischer Ebene als auch in unterschiedlichen Verkehrsverbünden. 

Konzernbeziehungen

WVV Wiesbaden Holding GmbH

Der Konzern der WVV Wiesbaden Holding GmbH (WVV Holding) ist hervorgegangen aus der im Jahr 2000 erfolgten Umstrukturierung der Stadtwerke Wiesbaden AG.

Unter dem Dach der WVV Holding hat die Landeshauptstadt Wiesbaden ihre Beteiligungen an Wiesbadener Versorgungs-, Verkehrs- und Wohnungsbauunternehmen gebündelt. Außerdem ist die Gesellschaft im Bereich der Immobilienverwaltung tätig.

Unternehmensgegenstand des WVV-Konzerns ist die Versorgung mit Elektrizität, Gas, Wasser und Wärme, die Bedienung des Öffentlichen Personennahverkehrs, die Entwicklung und Förderung von Liegenschaften, die Vermietung von Wohnraum sowie die Bereitstellung von Informations- und Telekommunikationsdienstleistungen.

www.wiesbaden.de/microsite/wvv/ 

Verkehrsverbund Mainz-Wiesbaden GmbH (VMW)

Der Verkehrsverbund Mainz-Wiesbaden GmbH (VMW) ist einer der ältesten Verkehrsverbünde in der Bundesrepublik Deutschland. Als Unternehmensverbund koordiniert er seit dem Jahr 1975 den ÖPNV im Ballungsraum Wiesbaden/Mainz mit fast 100 Millionen Fahrgästen im Jahr.

Gesellschafter sind die beiden Verkehrsunternehmen ESWE Verkehrsgesellschaft mbH (ESWE Verkehr) und Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH (MVG).

Seine besondere Bedeutung erfährt der VMW in seiner Funktion als Schnittstelle zwischen den beiden Verbünden Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) und Rhein-Nahe-Nahverkehrsverbund (RNN). Darüber hinaus bildet er mit den beiden Landeshauptstädten Wiesbaden und Mainz auch die Schnittstelle zwischen Hessen und Rheinland-Pfalz.

Partner und Verbünde

Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV)

Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) gehört zu den größten Verkehrsverbünden Europas. In seinem Einzugsbereich leben mehr als sieben Millionen Einwohner im Bundesland Hessen und in angrenzenden Regionen.

Der RMV ist für die Organisation und Koordination des regionalen Personennahverkehrs sowie für das übergeordnete Marketing in einem Gebiet zuständig, das zwei Drittel von Hessen umfasst, inklusive des Ballungsraumes Frankfurt/RheinMain.

Im Verkehrsverbund sind zirka 160 Verkehrsunternehmen für die Fahrgäste im Einsatz. 
Der RMV ist stark daran interessiert, moderne Technologien für ein komfortables Reisen einzusetzen, und ist daher führend auf dem Gebiet innovativer Informations- und Ticketingdienste.

www.rmv.de

RMV von A bis Z

Rhein-Nahe-Nahverkehrsverbund GmbH (RNN)

Der Rhein-Nahe-Nahverkehrsverbund GmbH (RNN) ist eine Gesellschaft, die zu 50 Prozent dem Zweckverband Rhein-Nahe-Nahverkehrsverbund und zu 50 Prozent den in der Region tätigen Verkehrsunternehmen gehört. Dazu zählen:

  • ORN Omnibusverkehr Rhein-Nahe
  • DB Regio
  • Verkehrsgesellschaft Bad Kreuznach
  • Verkehrsgesellschaft Idar-Oberstein
  • Stadtwerke Bingen
  • Stadtverkehr Ingelheim
  • BRN Busverkehr Rhein-Neckar
  • Herz Reisen

Kooperationspartner des RNN sind die im Verkehrsverbund Mainz-Wiesbaden (VMW) zusammengeschlossenen Verkehrsunternehmen Mainzer Verkehrsgesellschaft und ESWE Verkehrsgesellschaft sowie das Busunternehmen Rheintal-Reisen in Bacharach.

www.rnn.info

Rheingau-Taunus-Verkehrsgesellschaft mbH (RTV)

Die Rheingau-Taunus-Verkehrsgesellschaft mbH, kurz: RTV, ist die lokale Nahverkehrsgesellschaft des Rheingau-Taunus-Kreises. Seit Dezember 1994 übernimmt die RTV die gesetzlichen Aufgaben des Landkreises zur Organisation und Durchführung des lokalen Öffentlichen Personennahverkehrs. Gesellschafter der RTV GmbH sind der Rheingau-Taunus-Kreis über seine Holding sowie die 17 Städte und Gemeinden des Kreises. Die RTV als Aufgabenträger und Bestellerorganisation besitzt keine eigenen Busse oder Linienkonzessionen.

www.r-t-v.de

Mainzer Mobilität

Die Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH (MVG) ist als Tochtergesellschaft der Mainzer Stadtwerke AG die Betreiberin für Busse und Straßenbahnen in Mainz und der näheren Umgebung. Die MVG befördert an einem Schulwerktag circa 180.000 Fahrgäste, im Jahr mehr als 53 Millionen. 

Neben den allgemeinen Anforderungen, einen leistungsfähigen und wirtschaftlichen Nahverkehr in der Landeshauptstadt Mainz, einer Großstadt im Ballungsraum Rhein-Main, zu betreiben, steht im Mittelpunkt der Bemühungen der MVG der Fahrgast als Kunde. Die Leistungsfähigkeit und der Erfolg des Unternehmens spiegeln sich in der Zufriedenheit und der Zahl der Fahrgäste wider. 

https://www.mainzer-mobilitaet.de/


Zertifikate und Auszeichnungen

Diese Webseite verwendet verschiedene Arten von Cookies: Technische und funktionale Cookies benötigen wir zwingend, damit die Webseite funktioniert. Marketing-Cookies setzen wir ein, damit wir Sie auf unseren Seiten wiedererkennen und den Erfolg unserer Kampagnen messen können.

Sie können jederzeit festlegen und ändern, welche Cookies Sie zulassen und welche nicht.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Infos
Infos