Ansprechpartner

Pressestelle

Gartenfeldstraße 18
65189 Wiesbaden

Telefon: (0611) 450 22-160
E-Mail:

Diese Meldung wurde am 14.05.2021 um 11:40 Uhr archiviert.

Hin und weg von Scholz & Volkmer mit der Linie 6

Wiesbadener Agentur Scholz & Volkmer mit JobTicket von ESWE Verkehr

„Gedeihen statt wachsen und dabei mobil und klimaneutral sein“ – das ist das Motto der Wiesbadener Digitalagentur Scholz & Volkmer. „Unsere Vision – Null Emission“ lautet die Strategie von ESWE Verkehr, dem Mobilitätsdienstleister der Landeshauptstadt. Eine Zusammenarbeit beider Wiesbadener Unternehmen mit nachhaltigen Zielen, mündet nun im RMV-JobTicket Premium für die fast 100 Mitarbeitenden am Agenturstandort Wiesbaden. Zum 1. April – kein Scherz – hat die Kooperation begonnen.

Mit einer Strategie für nachhaltiges Wirtschaften hat sich die Digitalagentur Scholz & Volkmer GmbH einen Namen in der Kommunikationsbranche erarbeitet. Die Agentur betreut viele regionale Projekte von Kunden aus den Bereichen Mobilität, Verkehr und nachhaltiges Wirtschaften. Dadurch orientiert sich deren eigenes Handeln auch an diesen Werten. Die Arbeiten der Agentur, die einen Sitz in Wiesbaden und Berlin hat, wurden mit über 650 Auszeichnungen prämiert. Beim Thema Nachhaltiges Wirtschaften kommt man an der Bedeutung des Öffentlichen Personennahverkehrs praktisch nicht vorbei. Daher ist es logisch, dass für die fast 100 Mitarbeitenden von Scholz & Volkmer am Standort Wiesbaden ein JobTicket ein konsequenter Schritt ist. Damit können die Kreativen der Agentur im gesamten Verbundgebiet des RMV Busse, S-Bahnen, Regionalzüge sowie Straßen- und U-Bahnen nutzen. Von drei möglichen Varianten ist das JobTicket Premium die hochwertigste.

Rund ein Jahrzehnt lang schon erstellt Scholz & Volkmer als erste deutsche Digitalagentur einen hauseigenen Klimareport. Er belegt, dass die Agentur klimaneutral arbeitet. Diese Ziele verbinden sich nahtlos mit dem Weg von ESWE Verkehr. Der Mobilitätsdienstleister stellt seine gesamte Dieselbusflotte um auf umwelt- und klimafreundlichen Antrieb, der zugleich nachhaltig ist. Am Ende dieses Weges sind für ESWE Verkehr nur noch Busse mit Batterie- oder Wasserstoffantrieb unterwegs, die bei ihrem Betrieb keine Abgase oder Lärm erzeugen. Daher verbinden sich hier die Unternehmensziele beider Geschäftspartner dadurch in fast optimaler Weise.

Die neue Zusammenarbeit beider Partner gründet sich auf dem JobTicket. Es wird auf einer Chipkarte ausgegeben, dem sogenannten eTicket RheinMain. Darauf sind persönliche Daten des Karteninhabers so abgespeichert, dass die Daten gegen Mitlesen durch Unbefugte gesichert sind. Das JobTicket ist eine persönliche Fahrkarte, ist nicht übertragbar und gilt nur in Verbindung mit einem Lichtbildausweis. Es gelten die RMV-Mitnahmeregelungen: Werktags ab 19 Uhr und an Sams-, Sonn- und Feiertagen in Hessen ganztags, dürfen ein weiterer Erwachsener und beliebig viele Kinder unter 15 Jahren mitgenommen werden. Das JobTicket ist im Vergleich für einen Fahrgast günstiger als eine reguläre Monats- oder Jahreskarte.  

„Wir freuen uns über jeden Fahrgast im Wiesbadener Personennahverkehr und jeden neuen Kunden, der unsere JobTicket-Angebote aktiv nutzt. Deswegen sind wir über diese neue Zusammenarbeit – in diesen aktuell außergewöhnlichen Zeiten – ganz besonders glücklich“, so Holger Elze, Geschäftsbereichsleiter Rechnungswesen und Vertrieb bei ESWE Verkehr. Beide Unternehmen arbeiten aktiv daran, die eigenen Mitarbeitenden zur Nutzung von umweltfreundlichen Verkehrsmitteln und Öffentlichem Personennahverkehr zu bewegen. „Je mehr Menschen Bus und Bahn nutzen, desto weniger Stau, desto besser die Luft“, so Michael Volkmer, Inhaber und Geschäftsführer von Scholz & Volkmer.

Die Agentur schafft konkrete Angebote, die meist zusätzlich gefördert werden. Wer beispielsweise an 80 Tagen mit dem Fahrrad zur Arbeit fährt, erhält am Jahresende einen zusätzlichen Tag Urlaub. Zur Erreichung des Zieles dürfen auch die orangenen Mieträder von ESWE Verkehr meinRad genutzt werden.

 

Foto: © Scholz & Volkmer
Holger Elze, Geschäftsbereichsleiter Rechnungswesen und Vertrieb, ESWE Verkehr (li.); Michael Volkmer, Inhaber und Geschäftsführer, Scholz & Volkmer (re.)

News erschienen am Monday, 12. April 2021 in der Kategorie „Tickets und Tarife“

Dieser Artikel wurde 0 mal geliked. 0 Dieser Artikel wurde 1088 mal angeschaut. 1088

Noch keine Kommentare zu dieser Meldung

Um einen Kommentar verfassen zu können, müssen Sie sich einloggen.

Empfohlene Inhalte