Ansprechpartner

Die ESWE Verkehr Mobilitätszentrale von außen

Mobilitätszentrale

von ESWE Verkehr

Marktstraße 10
65183 Wiesbaden

Telefon: (0611) 450 22-450
Telefax: (0611) 450 22-850
E-Mail:

Diese Meldung wurde am 27.11.2023 um 10:33 Uhr archiviert.

Neue Linie 36 im Wiesbadener Osten startet am 9. Oktober 2023

Wiesbaden, 2. Oktober 2023. Am Montag, dem 9. Oktober 2023, startet ESWE Verkehr den Vorlaufbetrieb einer neuen Linie. Die ESWE-Linie 36 verbindet dann im Wiesbadener Osten die Stadtteile Naurod, Heßloch, Kloppenheim, Igstadt und Nordenstadt direkt miteinander.

Darüber hinaus stellt die Linie 36 damit für die Menschen in den genannten Ortsteilen eine direkte Verbindung zum Bahnhof in Igstadt her. Fahrgäste haben dort Anschluss an die Ländchesbahn zum Wiesbadener Hauptbahnhof. In Nordenstadt haben Fahrgäste die Möglichkeit zum Umstieg in die Linie 35. Diese fährt dann bis zum Bahnhof in Mainz-Kastel mit den dort haltenden S- und Regionalbahnen. Aber auch in Naurod können die Fahrgäste auf die Linie 35 umsteigen. Das ist dann interessant, wenn man zum Beispiel aus Heßloch direkt nach Medenbach oder Breckenheim möchte.

Die Fahrzeit der Linie 36 zwischen Naurod und Nordenstadt beträgt etwa 25 Minuten. Angeboten werden die Fahrten montags bis samstags im Zeitraum 06:00 bis 10:00 Uhr sowie im Zeitraum 15:00 bis 19:00 Uhr. Gefahren wird dann im 60-Minuten-Takt nach einem festen Fahrplan und mit festen Haltestellen.

Im Rahmen des Vorlaufbetriebs führt ESWE Verkehr die Fahrten nicht selbst aus. Der Grund hierfür ist, dass dem Verkehrsunternehmen dafür aktuell nicht ausreichend eigenes Fahrpersonal zur Verfügung steht. Die Leistung wird daher in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Taxi Kara aus Hofheim erbracht.

Bei den Linienfahrzeugen handelt es sich um Kleinbusse der Marke Mercedes. Sie sind schwarz und haben bis zu 8 Sitzplätze. Ein Schild hinter der Frontscheibe weist das Fahrzeug als Linienfahrzeug von ESWE Verkehr aus. Die Busse verfügen über einen großen Gepäckraum, sodass Koffer oder Kinderwagen mitgenommen werden können. Rollstühle und Rollatoren können im zusammengeklappten Zustand ebenfalls transportiert werden. Über eine Rampe für den barrierefreien Zustieg verfügen die Fahrzeuge nicht. Die Fahrerinnen und Fahrer sind den Fahrgästen aber gerne beim Ein- und Aussteigen behilflich.

Ein Fahrscheinverkauf findet in den Fahrzeugen nicht statt. Das Entwerten von Sammelkartenabschnitten wird aber möglich sein. Der Vorlaufbetrieb der Linie 36 läuft in dieser Form zunächst für zwei Monate bis zum Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2023 und kostet etwa 60.000 Euro.

Die Fahrpläne der neuen Linie 36 gibt es auf www.eswe-verkehr.de zum Download.

Eine Linienwegsskizze kann hier heruntergeladen werden. (Bildquelle: ESWE Verkehr/OpenStreetMap)

Weitere Informationen über Wiesbadens Mobilitätsdienstleister erhalten Sie auf www.eswe-verkehr.de oder über unsere Kanäle in den sozialen Netzwerken.

Aktuelle Fahrplanauskünfte erhalten Sie darüber hinaus im interaktiven Liniennetzplan auf www.netzplan-wiesbaden.de.

 

Infokasten

Linienweg und Haltestellen der Linie 36:

  • Von Naurod nach Nordenstadt: „Fondetter Straße“, „Bernsteinstraße“, „Erbsenacker“, „Am Burgacker“, „Heßloch“, “Ernst-Göbel-Schule“, „Stiegelstraße“, „Igstadt Bahnhof“, „Sankt-Gallus-Straße“, „Wallauer Weg“, „Stolberger Straße“, „Otto-von-Guericke-Ring“
  • Von Nordenstadt nach Naurod: „Otto-von-Guericke-Ring“, „Siemensstraße“, „Stolberger Straße“, „Wallauer Weg“, „Sankt-Gallus-Straße“, „Igstadt Bahnhof“, „Stiegelstraße“, „Ernst-Göbel-Schule“, „Heßloch“, „Am Burgacker“, „Erbsenacker“, „Bernsteinstraße“, „Fondetter Straße“, „Laurentiusstraße“
 

 

News erschienen am Monday, 02. October 2023 in der Kategorie „Fahrplan“

Dieser Artikel wurde 5213 mal angeschaut. 5213