Deine Login-Daten konnten leider nicht bestätigt werden! Gibt es ein Problem?

Filtern & Sortieren

Sachbearbeiter für die Personalbetreuung (w/m/d) gesucht!

Sie verfügen über eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung und mindestens drei Jahre Berufserfahrung im Personalbereich sowie eine Weiterbildung zur/zum Personalfachkauffrau/-mann oder ein Studium mit personalwirtschaftlichem Schwerpunkt? 

Für unseren Geschäftsbereich Personal suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen versierten und engagierten

SACHBEARBEITER FÜR DIE PERSONALBETREUUNG (W/M/D)

Weitere Informationen finden Sie in der Stellenausschreibung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Neues Video: Unterwegs entlang der Linie 18

Auf insgesamt 41 Linien transportieren die Mitarbeiter/innen von ESWE Verkehr jedes Jahr über 59 Millionen Fahrgäste. Doch die 41 Linien sind auch schön anzuschauen. In unserem neuen Video präsentieren wir und unser ESWE-Verkehr-Reporter Micha Spannaus Ihnen den Kursweg der Linie 18 in Richtung Schierstein und was die Linie sonst noch zu bieten hat. Jetzt auch hier auf unserem hauseigenen YouTube-Kanal ansehen.

ESWE Verkehr sorgt auch bei Diesel-Bussen für gutes Klima: Nachrüstung von Diesel-Bussen auf EURO VI Norm

ESWE Verkehr verfolgt bundesweit als erstes Verkehrsunternehmen die Vision eines komplett emissionsfreien ÖPNV. Neben der Einführung der Elektro-Mobilität gilt es auch bei der vorhandenen Diesel-Technologie die modernsten Abgassysteme zu nutzen. Dass der Weg des Luftreinehalteplanes immer konkreter wird und ESWE Verkehr die Umsetzung mit Hochdruck verfolgt, beweist das Wiesbadener Verkehrsunternehmen kontinuierlich.

Beauftragter für das betriebliche Eingliederungsmanagement (w/m/d) gesucht!

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium mit Schwerpunkt Personalwirtschaft, Pädagogik, Psychologie oder eine Berufsausbildung mit abgeschlossener fachspezifischer Weiterbildung und bringen Berufserfahrung im angegebenen Tätigkeitsgebiet mit? Sie haben sehr gute Kenntnisse in Gesprächsführung und Beratung und zu Ihren Stärken gehört die sichere Anwendung von Präsentations- und Interviewtechniken? 

Dann haben wir den passenden Job für Sie: Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen engagierten und versierten

BEAUFTRAGTEN FÜR DAS BETRIEBLICHEN EINGLIEDERUNGSMANAGEMENT (W/M/D)

Weitere Informationen können Sie in der Stellenausschreibung nachlesen.

Personalcontroller (w/m/d) gesucht!

Sie haben fundierte Kentnisse im Bereich Personalcontrolling und Personalplanung? Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium mit personalwirtschaftlichem Schwerpunkt oder haben eine Weiterbildung zum Personalfachkaufmann (w/m/d) abgeschlossen und bringen Berufserfahrung im angegebenen Tätigkeitsgebiet und im Projektmanagement mit? Dann haben wir den passenden Job für Sie: Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen engagierten und versierten

PERSONALCONTROLLER (W/M/D).

Weitere Informationen können Sie in der Stellenausschreibung nachlesen.

Fahrradmonteur (w/m/d) gesucht!

Sie verfügen über ein Berufsausbildung zum Zweiradmechaniker (w/m/d) und bringen Berufserfahrung im angegebenen Tätigkeitsgebiet mit? Dann haben wir den passenden Job für Sie: Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen engagierten und versierten

FAHRRADMONTEUR (W/M/D)

Weitere Informationen können Sie in der Stellenausschreibung nachlesen.

Umleitung der Linie 6 in Mainz

Aufgrund von Bauarbeiten (Erneuerung des Gleisdreiecks) kann ab Samstag, 29. Juni 2019, ab ca. 4 Uhr bis voraussichtlich 12. August 2019 der Vorplatz des Mainzer Hauptbahnhofs weder von Bussen noch von Straßenbahnen angesteuert werden.

Die Buslinie 6 fährt Richtung Mainz in diesem Zeitraum folgende Umleitung:

Die Fahrzeuge der Linie 6 mit den Zielen Münchfeld oder Mainz-Gonsenheim nehmen den normalen Fahrweg bis zur Haltestelle „Münsterplatz“ in der Bahnhofstraße. Von dort an folgen sie der Bahnhofstraße und fahren schließlich die Ersatzhaltestelle „Mainz Hauptbahnhof Nr. 2“ an. Danach biegen die Busse links in Parcusstraße, anschließend halb rechts in die Binger Straße und bedienen die Haltestelle „Mainz Hauptbahnhof West“. Danach nutzt die Linie 6 den normalen Fahrweg. 

Die Busse mit Fahrtziel Mainz Hauptbahnhof nutzen die Ersatzhaltestelle „Mainz Hauptbahnhof Nr.“ in der Bahnhofstraße.

In der Gegenrichtung nach Wiesbaden-Nordfriedhof nehmen die Busse der Linie 6 von Gonsenheim bzw. dem Münchfeld kommend den normalen Fahrweg bis zur Haltestelle „Mainz Hauptbahnhof West“ in der Binger Straße. Danach folgen sie der Binger Straße, biegen halb links in die Parcusstraße ein, dann rechts in die Bahnhofstraße und bedienen schließlich die Ersatzhaltestelle „Mainz Hauptbahnhof Nr. 1“. Danach nutzen die Fahrzeuge wieder den normalen Streckenverlauf.

Weitere Informationen gibt es an Fahrplankästen an den Haltestellen sowie unter der Rufnummer (0611) 45022-450.

Zivilcourage. Ja! Aber wie? Neue Termine für das Jahr 2019

Um besser helfen zu können und Menschen Handlungsanleitungen bei bedrohlichen Situationen im ÖPNV geben zu können, haben das Polizeipräsidium Westhessen, die Landeshauptstadt Wiesbaden, die Staatsanwaltschaft Wiesbaden und ESWE Verkehr, das Projekt: Zivilcourage Ja! Aber wie? ins Leben gerufen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Im Rahmen des vierstündigen Seminars üben und erlernen die Teilnehmer Handlungsfertigkeiten, die ihnen dabei helfen sollen, andere Personen aus Konfliktsituationen zu befreien. Dabei geht es keineswegs um Selbstverteidigung. Viel mehr wird erklärt und auch gezeigt wie man Öffentlichkeit schafft und der potenziellen Bedrohung entkommt. Die erste Veranstaltung fand am 10. September 2011 statt und war binnen kürzester Zeit ausgebucht. Eine der Teilnehmerinnen sagte im Anschluss: „Mir hat das Seminar sehr viel Spaß gemacht, vor allem aber hat es mir gezeigt, welche Möglichkeiten ich auch alleine habe, anderen Menschen in brenzligen Situationen helfend zur Seite zu stehen.“

Termine in der 2. Jahreshälfte 2019:  

  • Samstag, 19. Oktober 2019
    14:00 - 18:00 Uhr
    5. Polizeirevier/Rathaus, Rathausstraße 63, 65203 Wiesbaden
     
  • Freitag, 15. November 2019
    15:00 - 19:00 Uhr
    Stadtpolizei, Hochstättenstraße 2-4, 65183 Wiesbaden

Interessierte können sich unter der Telefonnummer (0611) 345 – 1620 (tagsüber) oder per E-Mail unter zivilcourage.ppwhpolizei.hessen.de anmelden.

Neues Video: Busportrait über den Oldtimer-Bus - Daimler-Benz O 305

Unser ESWE-Verkehr-Reporter Micha Spannaus lässt sich in unserem Busportrait-Video den Oldtimer-Bus O 305 von Busfahrer Thomas Schuster einmal näher erklären. Er ist mittlerweile stolze 36 Jahre alt, befindet sich aber nach jahrelanger detailgetreuer Restaurierung wieder im Top-Zustand: Die Rede ist vom orangefarbenen Oldtimer-Bus der ESWE Verkehrsgesellschaft. Mehr Informationen über den Oldie-Bus erhalten Sie hier.