Deine Login-Daten konnten leider nicht bestätigt werden! Gibt es ein Problem?

Diese Meldung wurde am 06.05.2019 um 10:37 Uhr archiviert.

ESWE Verkehr modernisiert und erweitert Busflotte

20 neue Dieselbusse – je zehn Solo- und zehn Gelenkomnibusse – nimmt die ESWE Verkehrsgesellschaft mbH aktuell in Betrieb.

Die Fahrzeuge verfügen über die modernste Abgasreinigung – sie erfüllen die Euronorm 6. Somit setzt ESWE Verkehr ab sofort nunmehr 112 Linienbusse mit den besten Abgaswerten der Euro 6-Norm ein. Weitere dieser Fahrzeuge folgen im ersten Halbjahr 2019. Alle Euro 6-Dieselbusse von ESWE Verkehr verfügen über ein sogenanntes Rekuperationsmodul. Dieses speichert die Bremsenergie; beim Anfahren unterstützt das Modul dann die elektrischen Verbraucher, dadurch wird viel Energie eingespart.

Die neuen Fahrzeuge werden zur Umsetzung der Angebotsausweitungen des Fahrplanwechsels vom 09.12.2018 benötigt und ersetzen teilweise Dieselbusse älterer Schadstoffklassen. Der Aufsichtsrat hatte in seiner Sitzung am 22.03.2018 diese Fahrzeugbeschaffung beschlossen.

„Damit verfügen wir über die modernste Busflotte im Rhein-Main-Gebiet“, stellt ESWE-Verkehr-Geschäftsführer Jörg Gerhard heraus. „Mit der Modernisierung unserer Diesel-Busse tragen wir sofort zur Verbesserung der Wiesbadener Luftqualität bei“, so Gerhard.

Der nächste Schritt ist der Beginn der Elektrifizierung der Busflotte im nächsten Jahr. „Mit der sukzessiven Elektrifizierung werden wir mittelfristig zusammen mit vielen anderen Projekten deutschlandweit den ersten komplett emissionsfreien ÖPNV anbieten“, ergänzt ESWE-Verkehr-Geschäftsführerkollege Frank Gäfgen.

(Fotohinweis: Detlef Gottwald, BU: ESWE-Verkehr-Geschäftsführer Jörg Gerhard (links) und Dietmar Schneider, Geschäftsbereichsleiter Technischer Betrieb bei ESWE Verkehr)

0 Kommentare zu dieser Meldung

Um einen Kommentar verfassen zu können, müssen Sie sich einloggen.

Ansprechpartner

Pressestelle