Ansprechpartner

Die ESWE Verkehr Mobilitätszentrale von außen

Mobilitätszentrale

von ESWE Verkehr

Marktstraße 10
65183 Wiesbaden

Telefon: (0611) 450 22-450
Telefax: (0611) 450 22-850
E-Mail:

Neuer Ersatzverkehr für die Linien 3, 6 und 33

Wiesbaden 08.07.2024. Die Baumaßnahme nach dem Wasserrohrbruch am Hauptbahnhof beeinflusst weiterhin die Planungen bei ESWE Verkehr. Nach einer Reihe von Rückmeldungen zum Ersatzangebot zwischen dem Hauptbahnhof, der Innenstadt und dem Nordfriedhof bzw. der Fasanerie steuert Wiesbadens Mobilitätsdienstleister hier kurzfristig nach. Ab Dienstag, 9. Juli, gilt für den genannten Bereich ein neuer Fahrplan für die Linien 3, 6 und 33. Damit macht ESWE Verkehr insbesondere in den Hauptverkehrszeiten ein verlässliches Angebot mit einer festen Taktung, das bis zum Ende der Baumaßnahme am Hauptbahnhof gilt.

Der Fahrplan ersetzt den bisherigen variablen Pendelverkehr und bietet Fahrgästen nun die Möglichkeit, auf verschiedenen Linien zwischen Hauptbahnhof und Nordfriedhof bzw. Fasanerie im Takt Hin- und Rückfahren zu nutzen. Die Fahrten verlaufen in den Hauptverkehrszeiten wie folgt:

  • Die Linie 3 fährt vom Hauptbahnhof über den Platz der Deutschen Einheit, Dürerplatz und Unter den Eichen zum Nordfriedhof (und als Linie 6 zurück).
  • Die Linie 6 verkehrt vom Hauptbahnhof über den Platz der Deutschen Einheit und Adlerstraße zum Nordfriedhof (und als Linie 3 zurück).
  • Die Linie 33 fährt vom Hauptbahnhof über den Platz der Deutschen Einheit, Dürerplatz und Fasaneriestraße zum Tierpark Fasanerie (hin und zurück).

Die Linie 3 (zwischen ca. 05:00 und 20:00 Uhr) und die Linie 6 (zwischen 06:00 und 00:00 Uhr) verkehren in der Regel im Halbstundentakt in beide Richtungen. Die Linie 33 fährt im Stundentakt (zwischen ca. 06:00 und 23:00 Uhr).

Die Fahrpläne sind ONLINE für alle Richtungen und per Aushang an den betroffenen Haltestellen veröffentlicht. Fahrten, die in jedem Fall stattfinden sollen, sind darin mit einem „P“ gekennzeichnet. Das „P“ steht für Priorisierung. Die restlichen Fahrten richten sich nach der jeweils aktuellen Verfügbarkeit, etwa beim Fahrpersonal. Diese Verfügbarkeit resultiert nicht nur aus den Folgen des Wasserrohrbruchs, sondern auch aus weiteren Baumaßnahmen im gesamten Stadtgebiet, die zu Umleitungen, Ausfällen und Verspätungen führen.

Das ESWE-Verkehr-Servicetelefon ist von Montag bis Freitag zwischen 07:00 und 18:00 Uhr sowie samstags von 08:00 bis 15:00 Uhr unter der Rufnummer (0611) 450 22-450 erreichbar. 
Fahrplan- und Tarifinformationen sind ebenfalls über die Hotline des Rhein-Main-Verkehrsverbunds erhältlich und das täglich rund um die Uhr unter der Nummer (069) 24 24 80 24.

News erschienen am Montag, 08. Juli 2024 in der Kategorie „Fahrplan“

Dieser Artikel wurde 3719 mal angeschaut. 3719