Unsere Vision:

Null Emission!

Um die Luft- und damit auch die Lebens­qualität in Wiesbaden zu verbessern, arbeiten wir mit Hoch­druck an der Umsetzung unserer Vision – der Vision eines emissions­freien, multimodalen Mobilitäts­dienstleisters.
Sie basiert auf vier Säulen. Welche das sind, sehen Sie hier.

Jetzt scrollen

Jetzt swipen

oder

Die Herausforderung

Immer mehr Menschen in immer größeren Städten produzieren immer mehr Emissionen. Das belastet jeden Einzelnen von uns.

Um diese Herausforderungen anpacken zu können, braucht es Visionen!
Die Vision von ESWE Verkehr zum Beispiel.

Unsere Vision für Wiesbaden

Sharing

Auf- und Ausbau von Mobilitäts­ange­boten wie Fahrrad­vermiet­system, P+R-Stationen, Carsharing und Anruf-Sammel­taxen.

An unseren Mobilitätsstationen verbinden wir diese Angebote mit dem kon­ventionellen ÖPNV.

 

h2-Busse

Brennstoffzellenbusse, die mit „grünem“ Wasserstoff angetrieben werden, sind aufgrund ihrer Reich­weite zukünftig auf den längeren Buslinien in Wiesbaden zu sehen.

Batterie­busse

Für kurze und mittlere Linien setzen wir zukünftig komplett auf Batteriebusse. Ab Herbst 2019 werden wir unsere Dieselflotte sukzessive gegen moderne und emissionsfreie Batteriebusse austauschen und zeitgleich eine intelligente Ladeinfrastruktur aufbauen.

Citybahn

Die CityBahn soll ab 2022 das Verkehrsmittel für alle werden, die zeitsparend und umweltfreundlich in der Region unterwegs sein wollen.

Unsere Vision ist Ihre Chance

Auf unserer Spur zwischen Tradition, technologischem Fortschritt und urbanem Wandel werden die Herausforderungen im Personennahverkehr nicht nur umfassender, sondern auch ganzheitlicher: Stadt, Mobilität und Umwelt verschmelzen unter einem Dach, neue Dienstleistungsmodelle sind gefragt.

Die Transformation unseres Unternehmens zum umfassenden und multimodalen Mobilitäts­dienstleister wird von unzähligen engagierten und hochmotivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern getragen. Wenn auch Sie die Zukunft von Wiesbaden mitgestalten möchten, dann werden Sie Teil unserer Unternehmensfamilie.

Aktuelle Stellenausschreibungen und die Möglichkeit zur Initiativbewerbung finden Sie hier. Wir freuen uns auf Sie!

Vorbildlich Vorausdenken

Unsere Vision für Wiesbaden und die damit verbundenen Bemühungen haben bereits weit über die Stadtgrenzen hinaus für Aufmerk­sam­keit gesorgt.

Ausgezeichnet wurden wir deshalb mit dem „NUMBR1 Award“ (2017) und als „Top 100 Innovator“ (2018). Damit zählt ESWE Verkehr zu den innovativsten Mittel­ständlern Deutschlands.

Was denken Sie?

Haben Sie eine Frage zu unserer Vision für Wiesbaden oder möchten Sie uns etwas mitteilen? Schreiben Sie uns!

Vielen Dank!

Vielen Dank für Ihren Beitrag!

Sharing

Auf- und Ausbau von Verkehrsangeboten wie Fahrradvermietsystem, P+R-Stationen, Carsharing und Anruf-Sammeltaxen. An unseren Mobilitätsstationen verbinden wir diese Angebote mit dem konventionellen ÖPNV und ermöglichen das flexible und individuelle Umsteigen in einem emissionsfreien Nahverkehrsnetz.

Das neuste Sharing-Angebot in Wiesbaden ist ESWE Verkehr meinRad. 500 leuchtend orangefarbene Mieträder stehen für Sie an 90 Stationen in der gesamten Stadt zur Verfügung, Tendenz steigend. Alles, was Sie für „meinRad“ brauchen, sind Ihr Smartphone und die „ESWE Verkehr meinRad Wiesbaden“-App.

Weitere Informationen auf:
www.meinrad-wiesbaden.de

Citybahn

Die CityBahn soll ab 2022 zwischen Mainz Hauptbahnhof und der Hochschule RheinMain verkehren und täglich bis zu 98.000 Fahrgäste transportieren. Sie soll das Verkehrsmittel für alle werden, die zeitsparend und umweltfreundlich in der Region unterwegs sein wollen. Als elektrische Straßenbahn kann sie wesentlich dazu beitragen, die hohen Schadstoff- und Lärmbelastungen zu verringern.  Da sie mehr Fahrgäste aufnehmen kann, ist sie außerdem weitaus leistungsfähiger als der Bus.

Während der Vorplanung in Wiesbaden haben die Planer im Dialog mit den Wiesbadenerinnen und Wiesbadenern eine technisch umsetzbare und wirtschaftliche Vorschlagslinienführung zwischen der Theodor-Heuss-Brücke und der Hochschule RheinMain erarbeitet. Im Rahmen der Entwurfsplanung können Wiesbadenerinnen und Wiesbadener weitere Details online im Themen-Dialog oder in persönlichen Gesprächen in der CityBahn-DialogBox diskutieren.

Weitere Informationen auf:
www.citybahn-verbindet.de

Batterie­busse

Für kurze und mittlere Linien setzen wir zukünftig komplett auf Batteriebusse. Ab Herbst 2019 werden wir unsere Dieselflotte sukzessive gegen moderne und emissionsfreie Batteriebusse austauschen und zeitgleich eine intelligente Ladeinfrastruktur aufbauen.

Mercedes-Benz liefert hierfür nicht nur bis Ende 2020 die ersten 56 vollelektrischen eCitaro-Busse, sondern wird als Generalunternehmer auch den Umbau des Betriebshofes, die Erstellung der Ladeinfrastruktur und des Lademanagements verantworten. Die Endausbaustufe auf dem Betriebshof mit Fertigstellung eines Umspannwerks ist bis Ende 2023 geplant. 

Die Beschaffung der Batteriebusse und der Ausbau der Ladeinfrastruktur werden durch das Bundesumweltministerium (BMU) gefördert.


h2-Busse

Brennstoffzellenbusse, die mit „grünem“ Wasserstoff angetrieben werden, sind aufgrund ihrer Reichweite zukünftig auf den längeren Buslinien in Wiesbaden zu sehen. Sie werden an der Wasserstoff-Tankstelle von ESWE Verkehr betankt und stellen somit die perfekte Ergänzung zu den Batteriebusse dar.

Gemeinsam mit Mainzer Mobilität, In-der-City-Bus und traffiQ wurden die ersten elf Wasserstoff-Busse bestellt. Sie werden ab Mitte 2019 durch Wiesbaden, Mainz und Frankfurt fahren.

Ihre Nachricht: