Deine Login-Daten konnten leider nicht bestätigt werden! Gibt es ein Problem?

Diese Umleitung wurde am 26.09.2019 um 08:55 Uhr archiviert.

Linie 22 fährt ab 25.09.2019 wieder planmäßig

Die Chance eine Umleitung früher wieder frei zu geben oder eine Baustelle vorzeitig aufzulösen, muss man nutzen. Nach dem Prinzip handelt auch ESWE Verkehr; ab 25. September bietet das Unternehmen wieder den normalen Fahrdienst auf der Linie 22 – zwischen Niedernhausen und Wiesbaden – an.

Der Unmut bei Bürgerinnen und Bürgern zur Sperrung der Landesstraße L3027 zwischen Wiesbaden-Naurod und Niedernhausen war groß. Die Umleitung der Busse, die nicht mehr durchgehend zwischen Oberjosbach und Wiesbaden verkehrten, führte zu einer zweigeteilten Strecke und vielen Umständen.

Nun freut sich ESWE Verkehr darüber, früher als geplant den normalen Fahrbetrieb wieder aufnehmen zu können. Ab dem 25. September 2019 verkehren alle Busse der Linie 22 wieder nach Plan. Ab dann wird auch wieder die Haltestelle „Wilhelm-Kempf-Haus“ angefahren.

Einziges Restrisiko: ein nicht vorhersehbarer Wettereinbruch, der die letzten Bauarbeiten theoretisch noch verzögern könnte. Das frühere Ende der Baumaßnahme wird auch in Zusammenarbeit mit Hessen mobil ermöglicht. Der Dienstleister hat einen ursprünglich später geplanten Bauabschnitt vorgezogen. So wurde auf Anregungen von Fahrgästen und der Gemeinde Niedernhausen reagiert.

In der Pressemitteilung vor Beginn der Sperrung und Umleitung war ESWE Verkehr noch davon ausgegangen, dass die Baustelle zwischen Wiesbaden-Naurod und Niedernhausen bis nach den Herbstferien besteht. Umso mehr freut sich der Mobilitätsdienstleister im Sinne seiner Kunden, dass sich auf dieser Strecke der Busverkehr bald wieder normalisiert.

Weitere Informationen gibt es an Fahrplankästen an den Haltestellen sowie unter der Rufnummer (0611) 450 22-450.

0 Kommentare zu dieser Meldung

Um einen Kommentar verfassen zu können, müssen Sie sich einloggen.

Ansprechpartner

Pressestelle