Ansprechpartner

Pressestelle

Gartenfeldstraße 18
65189 Wiesbaden

Telefon: (0611) 450 22-480
E-Mail:

Diese Meldung wurde am 06.04.2022 um 20:00 Uhr archiviert.

Kostenlose Online-Veranstaltung zur öffentlichen Vorstellung des Parkraummanagementkonzepts

Unter Federführung des Mobilitätsdienstleisters ESWE Verkehr ist ein umfangreiches Parkraummanagementkonzept für die Landeshauptstadt Wiesbaden – kurz „WIpark” – erstellt worden. Am Mittwoch, 6. April 2022, zwischen 17:30 und 20:00 Uhr werden die wichtigsten Ergebnisse und Empfehlungen in einer digitalen, öffentlichen Veranstaltung präsentiert und ein Blick auf die Umsetzung gerichtet. Alle an dem Thema Parkraum interessierten Bürger sind herzlich eingeladen teilzunehmen. Den Zugangslink zur Veranstaltung sowie das fertiggestellte Konzept gibt es auf www.eswe-verkehr.de/parken.

Das Konzept wurde Ende Januar 2022 im städtischen Ausschuss für Mobilität vorgestellt. Es enthält umfassende Empfehlungen eines Gutachter-Teams, um Parkvorgänge besser zu lenken, den vorhandenen Parkraum besser zu nutzen, die Steuerung des Verkehrs insgesamt zu beeinflussen und die Luft- sowie Lärmbelastung durch Parkplatzsuche zu reduzieren. Die vorgeschlagenen Maßnahmen und Instrumente sollen den städtischen Gremien, Ortsbeiräten und der Verwaltung als Grundlage dienen, um die zukünftige Organisation und Bewirtschaftung des Parkraums in der Stadt zu gestalten.

Das Verkehrsplanungsbüro LK Argus hat das Parkraummanagementkonzept in enger Abstimmung mit ESWE Verkehr und den zuständigen Fachämtern der Landeshauptstadt Wiesbaden erstellt. Unterstützung bekam LK Argus von der Kanzlei bbh und dem Büro für Stadt- und Regionalentwicklung die raumplaner. Bei der Konzepterstellung wurden außerdem Anregungen der Stadtbevölkerung und von einem Beirat unterschiedlicher Akteure aus der Stadtgesellschaft berücksichtigt. So wurden Kommentare und Hinweise über die Beteiligungsplattform der Stadt dein.wiesbaden.de/wipark gesammelt sowie Ideenlabore zu den Themen Parken für Bewohner bzw. Pendler durchgeführt.

In der Online-Veranstaltung am 6. April kommen neben den Gutachtern auch Verkehrsdezernent Andreas Kowol sowie der Geschäftsführer von ESWE Verkehr, Jan Görnemann, zu Wort. Interessierte Teilnehmer sollen die Gelegenheit bekommen, mit den Gutachtern und ESWE Verkehr in den Austausch zu treten.

Die Teilnahme an der Online-Veranstaltung erfolgt über das Videokonferenz-Tool Microsoft Teams und ist selbstverständlich kostenlos. Von einem Desktop-Computer kann über den Internetbrowser teilgenommen werden. Bei der Nutzung eines mobilen Endgeräts wie Smartphone oder Tablet ist die Teilnahme nur über die App möglich. Die App kann in wenigen Minuten vorab runtergeladen werden, ein Benutzerkonto ist nicht erforderlich.

Den entsprechenden Zugangslink finden Sie auf der Webseite dein.wiesbaden.de/wipark der Stabsstelle „Wiesbadener Identität. Engagement. Bürgerbeteiligung.“ und auf www.eswe-verkehr.de/parken. Hier finden Sie auch das fertiggestellte Konzept und weitere Informationen zum Thema.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Die Erstellung des Konzepts wird gefördert durch: Bundesministerium für Digitales und Verkehr im Rahmen der „Digitalisierung kommunaler Verkehrssysteme”.

News erschienen am Wednesday, 06. April 2022 in der Kategorie „Veranstaltung“

Dieser Artikel wurde 1244 mal angeschaut. 1244