Ansprechpartner

Pressestelle

Gartenfeldstraße 18
65189 Wiesbaden

Telefon: (0611) 450 22-160
E-Mail:

Wiesbaden im PENDLA-Netzwerk: Auch ESWE-Standorte registriert

Die Landeshauptstadt Wiesbaden ist als erste deutsche Großstadt dem PENDLA-Netzwerk für gemeinsames Pendeln zur Arbeit beigetreten. Damit stellt die Stadt seit Januar 2024 eine für Nutzerinnen und Nutzer kostenlose digitale Plattform zur Verfügung. Ziel ist es, das gemeinsame Fahren zur Arbeit zu fördern und das Verkehrsaufkommen zu reduzieren. Auch ESWE Verkehr hat die Unternehmensstandorte auf der PENDLA-Plattform als Fahrtziele registriert:

  • Gartenfeldstraße 18
  • Wilhelmstraße 7
  • Marktstraße 10

Die Plattform wird zunächst im Jahr 2024 getestet und soll bei Erfolg weitergeführt werden. Sie ist eine Ergänzung der städtischen Angebote einer nachhaltigen Mobilität etwa durch Bus, Bahn, Rad oder Carsharing. Bei der Anmeldung unter wiesbaden.pendla.com hinterlegen die Nutzerinnen und Nutzer die wichtigsten Eckdaten ihres Arbeitswegs: Das eigene Zuhause als Startadresse, den Arbeitsplatz als Zieladresse sowie die Fahrtzeiten. Auf dieser Grundlage verknüpft das System dann andere Pendlerinnen und Pendler, die zur eigenen Route passen, zeigt diese an und ermöglicht die Kommunikation mit passenden Mitfahrenden für den Arbeitsweg.

 

Bild: © Landeshauptstadt Wiesbaden

News erschienen am Donnerstag, 18. Januar 2024 in der Kategorie „Unternehmen“

Dieser Artikel wurde 2277 mal angeschaut. 2277