Deine Login-Daten konnten leider nicht bestätigt werden! Gibt es ein Problem?

Dankeschön an die Pionier-Nutzer von „meinRad“

Schon drei Wochen nach dem Systemstart hat das neue Fahrradvermietsystem „meinRad“ von ESWE Verkehr mehr als 3.000 Kunden und bis zu 260 registrierte Fahrten am Tag: „Das übertrifft unsere Erwartungen, darum haben wir uns als Dankeschön für unsere Kunden ein kleines Geschenk überlegt: Allen Pionier-Nutzern werden im Juli rückwirkend keine Kosten berechnet“, erklärt ESWE Verkehr-Geschäftsführer Jörg Gerhard. Im August können Kunden die erste Stunde kostenlos fahren, jeder weitere Takt von 30 Minuten kostet nur 0,50 Euro.

Es habe viel Zuspruch zum neuen System gegeben, resümiert Projektleiterin Sandra Beege. Vor allem die robusten Räder inklusive stufenloser Schaltung und die Vielzahl der Standorte, die weiter ausgebaut würden, seien immer wieder gelobt worden“, so Beege. Natürlich habe es anfänglich auch kleine Startschwierigkeiten und konstruktive Kritik gegeben: „Wir lernen täglich dazu, haben die Prozesse verdeutlicht, das Finetuning verbessert und die App aktualisiert“, sagt die Projektleiterin.

Alle bisherigen Nutzer erhalten nun eine E-Mail mit dem Text „Sorry, wenn's noch holpert. Wir strampeln uns ab für eine Lösung!“ und dem Hinweis, dass alle Fahrten im Juli dieses Jahres für Radler kostenfrei waren.

Auf der neuen Homepage sind alle weiteren wichtigen Informationen zum neuen Fahrradvermietsystem und den  Entwicklungen enthalten.

2 Kommentare zu dieser Meldung

Um einen Kommentar verfassen zu können, müssen Sie sich einloggen.

Hans Lilienthal · 08.08.2018, 17:32 Uhr

Es klappt immer besser und das ist gut so. Gute Fahrräder! Leider sind 150€ Strafe für eine Ausleihdauer von mehr als 24h (etwa bei vergessener oder nicht abgeschlossener Rückgabe) zu viel. Normalerweise kostet so etwas 25€ bei der Konkurrenz.

Joanna Onibudo-Johnson · 09.08.2018, 13:31 Uhr

Hallo, Hans Lilienthal,

da wir mit meinRad auf das Mainzer System aufbauen, haben wir uns an den bisher geltenden Werten aus Mainz orientiert.
Wir prüfen genau, ob eine fehlerhafte Rückgabe und damit verbundene Ausleihe auf einen systemseitiger Fehler zurückzuführen ist. Wenn dies der Fall ist, wird der Betrag nicht in Rechnung gestellt.

Freundliche Grüße
Joanna Onibudo-Johnson

Ansprechpartner

Pressesprecherin Lisa Uphoff