Das Deutschlandticket (49-Euro-Ticket): Aktuelle Informationen

Das Deutschlandticket für 49 Euro kommt - auch nach Wiesbaden

Das 9-Euro-Ticket wird zum 49-Euro-Ticket


Klimaticket, 69-Euro-Ticket oder doch 49-Euro-Ticket? Das Nachfolgeticket zum 9-Euro-Ticket hatte viele Namen. Nun kommt das Deutschlandticket bzw. D-Ticket. Es wurde am 2. November 2022 von Bund und Ländern beschlossen. Dennoch sind viele Einzelheiten offen, die noch bis zum Verkaufsstart geklärt werden müssen.

Eines ist aber sicher: Wir von ESWE Verkehr werden das D-Ticket verkaufen und Sie in unseren Mobilitätszentralen beraten.

Was passiert mit meinem bestehenden Abo?

Sie haben bereits ein Abo? Dann müssen Sie erst einmal nichts tun. Wir arbeiten an der Umstellung auf das neue Ticket und werden Sie informieren, sobald die offenen Fragen geklärt sind. Wichtig! Sie werden nicht kündigen müssen, sondern können Ihren Vertrag umstellen und wechseln – wenn Sie das möchten. Wir informieren Sie separat über Ihre Möglichkeiten.

Ist das Deutschlandticket für Jedermann?

Sie haben vom Deutschlandticket gehört und möchten es kaufen? Das wird kein Problem sein: Sie werden das Ticket bei uns, ESWE Verkehr, kaufen können. Alle bisher bekannten Informationen zum Ticket finden Sie unten.

Was müssen Unternehmen und Angestellte wissen, die eine Fahrkarte (FirmenCard und JobTicket) haben?

Sie haben über Ihr Unternehmen eine Fahrkarte (FirmenCard oder JobTicket) erhalten und wissen nicht, wie es weiter geht? Im Moment müssen Sie nichts tun! Wir sind im Austausch mit allen Unternehmen, denn auch für diese Tickets sind noch Details zu klären. Sobald wir mehr wissen, werden Sie informiert.


Das wissen wir bereits zum Deutschlandticket

Preis

49 Euro / Monat; im Abo*

Ticketmodell Abo-Modell, monatlich kündbar

Gültigkeit

voraussichtlich ab dem Frühjahr 2023**

Kündigungsfrist

Monatlich kündbar

Geltungsbereich

2. Klasse im Nahverkehr bundesweit (nicht im Fernverkehr, z. B. ICE, IC, EC)

Übertragbarkeit

Personalisiert und nicht übertragbar

Ausgabeformat Digital in Form eines eTickets auf einer Chipkarte und als Handyticket


*Aktueller Stand: Das Deutschlandticket wird überall als Abo-Modell verkauft und kann monatlich gekündigt werden. Die Abrechnung des Tickets erfolgt monatlich. Die genauen Tarifbestimmungen für das Ticket werden noch ausgearbeitet.
** Ein genauer Starttermin ist bisher nicht bekannt. Ein Start zum 1. April 2023 ist aktuell in Diskussion.


Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Deutschlandticket Allgemeines
  • Ja, ESWE Verkehr wird das Deutschlandticket für 49 Euro verkaufen. Aktuell laufen die Vorbereitungen auf Hochturen. Sobald alle Details feststehen, werden wir Sie informieren.

    Bestehende Abos (auch FirmenCards und JobTickets) müssen nicht gekündigt werden. Wir werden alle unsere Kunden über Ihre Wechselmöglichkeiten informieren.

  • Sicher ist, dass Sie das Deutschlandticket als digitales Abo für 49 Euro monatlich kaufen können. Es ist monatlich kündbar.

    Sobald Sie das Ticket kaufen können, werden wir Sie informieren - auch ob Sie das Ticket vor Ort in unserer Mobilitätszentrale oder in den Mobilitätsinfos kaufen können.

  • Mit dem Deutschlandticket fahren Sie bundesweit mit Bus und Bahn um nur 49 EUR im Monat! Es soll möglichst bald bundesweit als monatlich kündbares Abonnement ausgerollt werden, sobald Bund und Länder eine endgültige Entscheidung getroffen haben. Aufgrund der notwendigen Vorlaufzeit kann dies jedoch nicht bereits am 1. Januar 2023 geschehen.

    Deutschlandticket, Preis, Kosten

  • Wir werden Sie über unsere Website und unsere Social Media Kanäle auf dem Laufenden halten.

  • Das Deutschlandticket gilt in allen öffentlichen Verkehrsmitteln in Deutschland auch in der 2. Klasse in Regionalzügen. Das Deutschlandticket gilt allerdings nicht für Fernverkehrszüge (IC, EC, ICE) oder bei anderen Anbietern wie FlixTrain.

    Wo, fahren, Gültigkeit

  • Die Politik beabsichtigt, dass Ticket dauerhaft anzubieten. Der Einführungszeitraum für das Deutschlandticket ist zunächst auf zwei Jahre angelegt. Danach wird über ein weiteres Vorgehen entschieden.

  • Nein, das ist leider nicht möglich. Das Deutschlandticket gilt nicht im Fernverkehr, also z. B. ICE, IC, EC. Sie können es allerdings bundesweit im Nahverkehr (2. Klasse) nutzen.

  • Das Deutschlandticket als Nachfolger vom 9-Euro-Ticket unterscheidet sich in ein paar Eckpunkten vom Vorgänger:

    Der Preis: 

    • Das 9-Euro-Ticket war für 9 Euro zu haben. 
    • Das Deutschlandticket wird vorerst 49 Euro kosten.

     

    Verfügbarkeit:

    • Das 9-Euro-Ticket war nur für einen begrenzten Zeitraum in den Monaten Juni, Juli und August 2022 verfügbar. 
    • Das Deutschlandticket soll dagegen dauerhaft zu kaufen sein.

     

    Ticketart

    • Das 9-Euro-Ticket gab es als Fahrkarte auf Papier.
    • Das Deutschlandticket soll als digitales Ticket in Form eines eTickets auf einer Chipkarte oder als Handyticket zu kaufen sein.

     

    Laufzeit

    • Der Vorgänger im Sommer 2022 musste jeden Monat neu gekauft werden.
    • Der Nachfolger wird überall als Abo verkauft werden. So muss man sich nicht um eine Verlängerung oder einen neuen Fahrschein bemühen. Das Abo ist zudem monatlich kündbar.
Deutschlandticket Bestehende Abokunden
  • Wenn Sie bereits ein Abonnement bei uns abgeschlossen haben, müssen Sie nichts tun! Auf keinen Fall sollten Sie es kündigen. Sie können zu gegebener Zeit entscheiden, ob Sie im bestehenden Abo bleiben oder ins Deutschlandticket wechseln möchten. Sobald ein Starttermin für das Deutschlandticket feststeht, kommen wir auf Sie zu.

    Das gilt für alle Abonnements, wie z. B. das Schülerticket und das Seniorenticket Hessen und auch für die FirmenCard/das JobTicket.

    Abo, Bestandskunde

  • Mit dem Deutschlandticket wird unser Nahverkehr für alle einfacher zugänglich und für viele sogar erheblich kostengünstiger. Bestehende Abonnements müssen nicht gekündigt werden. Sie können zu gegebener Zeit entscheiden, ob Sie im bestehenden Abo bleiben oder ins Deutschlandticket wechseln möchten. Besondere Vereinbarungen, wie zum Beispiel Mitnahmeregelungen, werden beim Wechsel zum Deutschlandticket nicht übertragen. Andere Personen, Hunde oder Fahrräder können für einen entsprechenden Aufpreis (tarifliche Regelung vor Ort) mitgenommen werden.  

Deutschlandticket Ticketkauf
  • Voraussichtlich frühestens ab 01.01.2023. Allerdings ist eine Verschiebung auf das Ende des ersten Quartals 2022 in Diskussion. Denn es sind noch einige Details zu klären. Sobald das Ticket verfügbar ist, werden wir Sie darüber informieren.

    ESWE Verkehr bereitet im Moment alles dafür vor, dass bestehende Kunden und Neukunden das Deutschlandticket kaufen können.

  • Das Deutschlandticket ist monatlich kündbar.

  • Kinder unter sechs Jahren fahren kostenlos mit dem ÖPNV und benötigen kein Deutschlandticket. Kinder über 6 Jahre müssen ein Ticket erwerben.

    Es gibt die Option, das günstigere Schülerticket Hessen zu kaufen. Damit fahren schulpflichtige Kinder für 365 Euro im Jahr in ganz Hessen. Wenn Sie für Ihr Kind das Deutschlandticket nicht benötigen, können Sie auch dieses Ticket erwerben.

  • Die Details zu Ermäßigungen für Schüler, Studenten oder Auszubildende sowie Regelungen für geringfügig Beschäftigte werden von den Ländern und Verkehrsverbünden geklärt. Sobald hier Ergebnisse vorliegen, werden wir Sie umgehend informieren.

Deutschlandticket Mitnahmeregelung
  • Das Deutschlandticket ist personenbezogen und nicht auf andere Personen übertragbar. Ein personenbezogenes Ticket, gilt nur für seinen Inhaber — und nur in Verbindung mit einem amtlichen Lichtbildausweis. Auf der personalisierten eTicket-Chipkarte sind Ihr Name (in verschlüsselter Form), Ihr Geburtsdatum (Monat und Jahr) sowie Ihr Geschlecht gespeichert.

  • Für Kinder unter 6 Jahren ist das fahren auch weiterhin kostenlos. Kinder über 6 jahren und Erwachsene können nicht kostenlos mitgenommen werden. Sie benötigen ein eigenes Ticket.

    Mitnahmeregelung

  • Die kostenlose Mitnahme von Fahrrädern ist nicht automatisch Bestandteil des Deutschlandtickets. Dies unterscheidet sich je nach Verkehrsunternehmen und es gelten die jeweiligen tariflichen Regelungen vor Ort.

    Für die Mitnahme eines Fahrrads in unseren Bussen und im gesamten RMV-Tarifgebiet wird kein zusätzliches Ticket benötigt – Sie können Ihr Fahrrad also kostenlos mitnehmen. Allerdings besteht kein Anspruch auf die Mitnahme von Fahrrädern und Tretrollern. Rollstuhlfahrer sowie Fahrgäste mit Kinderwagen haben bei der Beförderung Vorrang vor Fahrgästen mit Fahrrädern oder Tretrollern.

  • Die kostenlose Mitnahme von Hunden oder anderen Tieren ist nicht automatisch Bestandteil des Deutschlandtickets. Dies unterscheidet sich je nach Verkehrsunternehmen und es gelten die jeweiligen tariflichen Regelungen vor Ort.

    In den Bussen von ESWE Verkehr und den anderen Verkehrsunternehmen im RMV gelten die Gemeinsame Beförderungsbedingungen (gültig ab 01.01.2022) . Unter § 11 Mitnahme von Tieren können Sie die Grundlagen für das Mitnehmen von Tieren nachlesen. Wichtig ist: Blindenführhunde, die Blinde begleiten, dürfen immer mitfahren! 

Stand: 28. November 2022

*** Änderungen vorbehalten. ***

News erschienen am Mittwoch, 23. November 2022 in der Kategorie „Tickets und Tarife“

Dieser Artikel wurde 2230 mal angeschaut. 2230