Ansprechpartner

Die ESWE Verkehr Mobilitätszentrale von außen

Mobilitätszentrale

von ESWE Verkehr

Marktstraße 10
65183 Wiesbaden

Telefon: (0611) 450 22-450
Telefax: (0611) 450 22-850
E-Mail:

ESWE Verkehr führt Prepaid-Bezahlkarte ein

Wiesbaden, 15.03.2024. ESWE Verkehr macht den Kunden im Ticketverkauf ein neues Angebot. Vom 18. März 2024 an bietet das Wiesbadener Busunternehmen eine Prepaid-Bezahlkarte an. Diese ist für Fahrgäste gedacht, die keine Möglichkeit haben, bargeldlos zu zahlen und über kein Abonnement verfügen. Die Karte kann in den ESWE-eigenen Vorverkaufsstellen erworben werden.

Im vergangenen Jahr hatte ESWE Verkehr das bargeldlose Zahlen eingeführt. Wer einen Fahrschein im Bus erwerben möchte, kann seitdem EC-/Girocard, einzelne Kreditkarten oder kontaktlos das Smartphone nutzen. Das bargeldlose Zahlen ist schnell und einfach und wird in der Praxis bisher gut angenommen. Um aber keine Personengruppe auszuschließen, wurde die Bezahlkarte eingeführt.

Die Magnetkarte erscheint in der Optik der Mainzer Mobilität, dem Partnerunternehmen von ESWE Verkehr im Verkehrsverbund Mainz-Wiesbaden. Sie ist eine Einstiegslösung in den Prepaid-Verkauf und soll in der zweiten Jahreshälfte 2024 durch eine neue Chipkarte abgelöst werden. Die Bezahlkarte selbst ist kostenfrei, sie ist in den Vorverkaufsstellen zum Mindestpreis von 15 Euro erhältlich und wird direkt mit diesem Guthaben aufgeladen. Leere Prepaidkarten sind nicht erhältlich. Das Produkt wird anonym ausgegeben und es werden darauf keine persönlichen Daten gespeichert.

Der Fahrgast kann mit der erworbenen Prepaid-Bezahlkarte im Bus über den Magnetstreifen auf der Rückseite zahlen. Dafür muss sie durch den Schlitz des Magnetkartenlesers am EC-Terminal gezogen werden. Die Karte kann online oder vor Ort in der Mobilitätszentrale der Marktstraße sowie in den Mobilitätsinfos am Hauptbahnhof und am Luisenplatz wieder aufgeladen werden. Weitere Informationen sind den FAQ auf der Internetseite von ESWE Verkehr zu entnehmen.

Außerhalb der Busse ist weiterhin Bargeldzahlung möglich - an den stationären Automaten an den Haltestellen und in den Vorverkaufsstellen. Fahrgäste mit einem Abonnement sind darüber hinaus jederzeit abfahrbereit. Die Standorte aller Vorverkaufsstellen und Fahrscheinautomaten sind im interaktiven Liniennetzplan auf www.netzplan-wiesbaden.de verzeichnet.

Weitere Informationen über Wiesbadens Mobilitätsdienstleister erhalten Sie auf www.eswe-verkehr.de oder über unsere Kanäle in den sozialen Netzwerken.

Bild: © ESWE Verkehr

News erschienen am Freitag, 15. März 2024 in der Kategorie „Service“

Dieser Artikel wurde 6260 mal angeschaut. 6260